Bravo Savings Network: Black Friday auf dem italienischen Markt

  • Verfasst von

40% der Italiener haben am Black Friday 2017 Einkäufe getätigt. 2018 soll diese Zahl auf 51% ansteigen.

Teilen

In der nächsten Ausgabe unserer Black-Friday-Serie, die uns lokale Einblicke zum Black Friday näher bringt, erfahren wir von Elodie Bas, Leiterin des internationalen Vertriebs bei Bravo Savings Network, wie die Veranstaltung auf dem italienischen Markt abschneidet und wie Publisher dazu motiviert sind, an diesem Tag zum Erfolg der Advertiser beizutragen.

Portrait Elodie Bas

Wie wurde der Black Friday in Italien angenommen? Hatte er große Auswirkungen auf Dein eigenes Geschäft?

Der italienische Markt hat sich in den letzten Jahren definitiv verbessert, da immer mehr italienische Marken an der Veranstaltung teilgenommen haben. Auf der Kundenseite wissen 90% der Italiener vom Black Friday und das Interesse in den letzten 5 Jahren ist laut Untersuchungen um + 3200% gestiegen (gegenüber + 5000% in Frankreich, + 250% in Großbritannien und + 117% insgesamt).

Die Suchanfragen bei Google haben sich in den letzten 2 Jahren ebenfalls verdoppelt. 40% der Italiener kauften 2017 am Black Friday (oder "Venerdì Nero") ein. 2018 rechnen wir schon mit 51% und zudem mit einem Trendwechsel: Die Italiener waren 2016 und 2017 eher bereit, direkt in den Laden zu gehen, während 55% von ihnen jetzt darüber nachdenken, sowohl online als auch im Laden einzukaufen. 30% werden wohl sogar nur online einkaufen! Die beliebtesten Produkte sind dabei Mode und Kleidung (Italiener lieben große Marken!), gefolgt von Elektronik, Gesundheitprodukten und Schönheitsartikeln, Reisen, Geschenke und Freizeitartikel. Zweifellos wird 2018 ein noch größeres Jahr für alle Marken, die Black Friday-Promotions durchführen.

 

Erzähl uns, wie sich Dein Unternehmen für den Black Friday 2018 vorbereitet.

Wenn wir auf die Ergebnisse der vergangenen Jahre zurückblicken und uns dann ständig verbessern und neue Ideen einbringen möchten, müssen Innovationen her. So haben wir in diesem Jahr eine spezielle Seite zu Black Friday auf allen Rabattcode-Portalen (bravopromo.fr, bravogutschein.de, bravosconto.it and bravovoucher.co.uk) live geschaltet, sowie einen speziellen Newsletter kreiert. 

Wir überarbeiten auch gerade unsere Rabattcode-Portale und werden sie bis Anfang November, rechtzeitig zum Black Friday, zur Verfügung stellen können. Du wirst dort mehr weibliche Formen und Farben finden und die Plattformen sind viel benutzerfreundlicher. Hab ein Auge darauf.

 

Was hältst Du von globalen Einzelhandelsveranstaltungen wie dem Black Friday? Sind sie eine positive Sache für Dein Unternehmen oder machen sie Deinen Job schwieriger?

Der Black Friday ist ebenso wie andere Verkaufsevents, wie beispielsweise Valentinstag oder Muttertag, für unser Unternehmen sehr wichtig. Es ist immer viel Arbeit, aber ich würde nicht sagen, dass es die Dinge kompliziert macht. Im Gegenteil, solche Veranstaltungen helfen uns dabei, enger mit Netzwerken und Advertisern zusammenzuarbeiten, um das Beste aus ihnen herauszuholen, den Umsatz für die Marke zu steigern und gleichzeitig unseren Nutzern zu helfen, Einkäufe zu tätigen. Es ist immer zufriedenstellend, wenn wir die Ergebnisse auf allen Seiten sehen können.

 

Welchen Beitrag können Partner während des Black Friday zu den Zielen eines Advertiser beitragen?

Die Black Friday-Periode ist für alle sehr wichtig: Publisher, Netzwerke und Advertiser. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns selbst gut organisieren. Wir versenden unser Medienpaket früh genug für die Veranstaltung, damit der Händler genügend Zeit hat, um zu bestimmen, welche Exposition er basierend auf seinem Ziel wünscht. Wir sind immer froh, das Paket an die Bedürfnisse, das Budget und das Ziel der Marke anzupassen und sind auch bereit, kurzfristige Anfragen zu erfüllen. Die Kommunikation ist auf beiden Seiten von zentraler Bedeutung, um sicherzustellen, dass die Ziele auf die effizienteste Weise erreicht werden.

 

Wie siehst Du den Black Friday und das weitere Cyber ​​Weekend? Wie sehen diese Ereignisse in Zukunft aus?

Obwohl der Black Friday vor Jahren in den USA geboren wurde und bekannt dafür ist kurz vor Weihnachten sowohl beim Online- als auch beim Offline-Shopping zu sparen, hat er in Europa noch nicht das gleiche Niveau erreicht. Wir haben jedoch festgestellt, dass seine Beliebtheit zunimmt und der Umsatz auf dem europäischen Markt Jahr für Jahr steigt. Für die Cyber ​​Week ist es dasselbe. Es besteht kein Zweifel, dass beides immer populärer wird. So sind der Black Friday und die Cyber Week doch bekannt als Gelegenheit, große Ausgaben zu tätigen und bei den Weihnachtseinkäufen zu sparen. Wir sehen, dass Käufe im September und Oktober tendenziell nachlassen, wissen die Käufer doch, dass sie einiges sparen können wenn sie auf Ende November warten. Es gibt jedoch Konkurrenz da draußen. In Großbritannien zum Beispiel bleibt der Boxing Day Verkaufstag Nummer eins, um beim Einkaufen zu sparen. Andere Länder wie Frankreich haben mit den French Days einen eigenen „Black Friday“ ins Leben gerufen. Es bleibt also spannend in den nächsten Jahren.

 

Welchen Tipp würdest Du anderen Unternehmen geben, die in diesem Jahr am Black Friday teilnehmen?

Natürlich ist es nicht in allen Unternehmen möglich, am Black Friday teilzunehmen, aber wer würde die Chance verpassen wollen, an einem Tag das einzunehmen, was man normalerweise in einem Monat verdient? Offensichtlich ist, dass man eine gute Vermarktung benötigt, und damit können wir ihnen helfen. Die Angebote und Rabatte müssen jedoch wettbewerbsfähig sein und den Verbraucher wirklich dazu bringen, etwas auszugeben, das möglicherweise nicht unbedingt erforderlich ist. Sie werden es jedoch trotzdem tun, weil der Rabatt so groß ist. Ein anderes Muss ist es, die Käufer daran zu erinnern, dass Weihnachten vor der Tür steht. Wir empfehlen außerdem dringend, spezielle Promo-Codes für den Tag anzubieten, um bei großen Rabatten, wie z. B. kostenlose Lieferung und Rücksendung für alle Bestellungen am Black Friday, etwas mehr zu sparen.

 

Um mehr über den Black Friday 2018 und die Möglichkeiten in unserem Netzwerk zu erfahren, kontaktiere bitte Deinen Accountmanager.

Mehr Black Friday Insights findest Du hier.