Awin kooperiert mit Moonpull für globale Affiliate-Tracking-Lösung

  • Verfasst von
  • .

Die Zusammenarbeit mit Moonpull ist ein weiterer Schritt von Awin, ein vielfältiges und leistungsfähiges Partner-Ökosystem aufzubauen. 

Teilen

Erfolgreiches End-to-End-Tracking wird zunehmend zu einer Herausforderung in der Affiliate-Industrie. Um sicherzustellen, dass das Tracking-Setup von Awins Advertisern vollständig und korrekt ist, arbeiten wir jetzt mit Moonpull zusammen. Mit ihrer einzigartigen Technologie wird Awin das Tracking-Setup von mehr als 20.000 Advertisern weltweit prüfen. So gewährleisten wir, dass unseren Publishern und Affiliate-PartnerInnen keine Provisionen und Umsätze verlorengehen. 

Durch die Partnerschaft kann Awin außerdem Tracking-Anfragen von Advertisern schneller erfassen, einordnen und beantworten und so erreichen, dass sich die Anzahl der tatsächlich generierten Transaktionen unserer 250.000 PartnerInnen noch genauer und zuverlässiger bestimmen lässt.  

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Moonpull?

Damit Affiliate-Tracking reibungslos funktioniert, müssen mehrere Technologien miteinander verbunden werden und verschiedene Parameter vorhanden sein. Moonpulls Software prüft Affiliate-Links auf genau diese Komponenten. Beispielsweise ermittelt die Technologie, ob First- und Third-Party-Netzwerk-Cookies gesetzt werden (einschließlich der Überprüfung von kundenseitigen Server-to-Server Tracking-Implementierungen) oder ob universelle Netzwerk-Tags zum Setzen von Tracking-Cookies abrufbar sind. 

Außerdem werden wir mit Moonpulls Technologie besser verstehen können, welchen Einfluss die zunehmende Nutzung von Consent Management Plattformen (Cookie-Banner) auf die Integration der jeweiligen Tracking-Komponenten hat. 

Da die Technologie in großem Umfang eingesetzt werden kann, wird Moonpull bei Awin besonders effektiv sein. So wollen wir sicherstellen, dass über 21.200 Advertiser auf unserer globalen Plattform ein erstklassiges Tracking-Setup auf Tausenden von Websites haben. 

 

Paul Stewart, Group Strategic Partnerships Director bei Awin: "Wir sind uns bewusst, dass einer der Hauptgründe für ungenaues Reporting und daraus resultierende Provisionseinbußen in der Schwierigkeit liegt, die Tracking-Integrationen von Advertisern in großem Umfang und zugleich im Detail zu überprüfen. Dieses Problem zu lösen ist der Schlüssel für ein anhaltendes Wachstum unserer Branche. Die Einführung von Moonpull in unsere Tool-Suite wird uns dabei helfen, die Tracking-Performance in all unseren Märkten schneller und effizienter zu erfassen. Das kommt unseren KundInnen - Publishern und Advertisern - gleichermaßen zugute."

Steve Brown, Gründer und CEO von Moonpull: "Wir freuen uns, dass wir mit unserem Service Awin als führende globale Plattform unterstützen können. Zwei Faktoren machen es zunehmend schwieriger, Sales genau zu tracken: Consent Plattformen, die immer häufiger eingesetzt werden, um die Vorschriften zum Schutz der Privatsphäre und der elektronischen Kommunikation (PECR) einzuhalten sowie die Abschaffung von Third-Party-Cookies. Mit Moonpull kann Awin das Tracking-Setup leichter überprüfen und Best Practices bei Advertisern einführen. Nur so kann der Affiliate-Kanal effizient funktionieren und Provisionen korrekt verdient und zugewiesen werden."

Thomas Bilz, Senior Project Manager, Strategic Technologies bei Awin, fügt hinzu: "Moonpull ist für uns ein entscheidender Wendepunkt bei der Analyse unserer Cookies, MasterTags und anderer Identifikatoren, insbesondere bei der Interaktion mit Consent Management Plattformen. Moonpull verbessert Awins Fähigkeit, schnell zu reagieren, um sicherzustellen, dass sowohl unsere Advertiser als auch unsere Publisher weiterhin einen erstklassigen Service erhalten". 

 

Wenn Du mehr über Best-in-Class-Tracking zur Optimierung Deines Partnerprogramms erfahren möchtest, wende Dich einfach an Deine/n Awin AnsprechpartnerIn oder schaue in unserem Advertiser Success Center vorbei.

Teilen