Sales Validierung: Welche Methode ist die richtige für mich?

  • geschrieben von

Die korrekte Publisher-Vergütung ist im Affiliate Marketing obligatorisch. Um Deine Transaktionen zu validieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Teilen

Bei Awin bieten wir drei verschiedene Methoden zur Sales Validierung, wobei jede gewisse Vor- und Nachteile mit sich bringt. Ob sich für Dich und Dein Partnerprogramm eher eine manuelle oder automatisierte Vorgehensweise eignet, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. So solltest Du bei der Wahl der Sales-Validierungsmethode unter anderem Sales-Volumen sowie zeitliche und technische Ressourcen berücksichtigen.

Unsere Empfehlung liegt auf der automatisierten Sales Validierung per API.
Warum, erfährst Du in diesem Artikel.

Was versteht man unter Sales Validierung?

Die Sales Validierung ist elementarer Bestandteil des Affiliate Marketings und eines jeden Partnerprogramms, da es hierbei um die Vergütung Deiner Publisher geht. Deine PartnerInnen vertrauen darauf, dass sie von Dir für ihre erbrachten Leistungen korrekt vergütet werden, weshalb es in Deiner Verantwortung liegt, eingegangene Transaktionen genau zu prüfen. Dies kann beispielsweise mithilfe Deines Warenwirtschaftssystems geschehen. Wenn eine Transaktion vollständig abgeschlossen, also vom Endkunden bezahlt und nicht retourniert oder storniert wurde, muss diese freigegeben werden, damit der Publisher seine Provision erhält. Es gibt jedoch auch Fälle, bei denen Anpassungen an einzelnen Transaktionen vorgenommen werden können. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn von fünf bestellten Produkten zwei zurückgeschickt wurden. Hier kann dann einfach der Warenkorb angepasst werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Transaktionen abzulehnen, wenn die Bestellung komplett storniert, retourniert oder nicht bezahlt wurde.

 

Welche Methoden zur Sales Validierung gibt es?

Manuelle Sales Validierung

Diese Methode eignet sich für Partnerprogramme, die gerade erst gestartet sind oder ein geringeres Sales-Volumen haben. Denn bei der manuellen Sales Validierung gehst Du direkt auf der Awin Plattform jede offene Transaktion einzeln durch und prüfst, ob sie freigegeben oder abgelehnt wird. Um Publishern mehr Transparenz bei Transaktionsablehnungen zu bieten, wird im nächsten Schritt noch ein Ablehnungsgrund angegeben. So kann der Publisher besser nachvollziehen, weshalb ein Sale nicht validiert wurde. Wichtig zu wissen ist, dass bei der manuellen Sales Validierung keine Warenkorbanpassung möglich ist.

Fazit: Dadurch, dass Du die Transaktionen einzeln betrachtest, bekommst Du schnell ein gutes Gespür für Deine PartnerInnen und das Sales-Volumen, das sie für Dich generieren. Mit der manuellen Sales Validierung bleibst Du flexibel und kannst Transaktionen sehr schnell freigeben, wenn beispielsweise keine Prüfung erforderlich ist, wie es oft bei Leads der Fall ist. Allerdings ist diese Vorgehensweise auch sehr zeitintensiv. Stelle daher sicher, dass Du genügend Ressourcen zur Bearbeitung der Sales zur Verfügung hast.

 

Batch Sales Validierung

Die Batch Sales Validierung eignet sich vor allem für Advertiser, die mehrere Transaktionen auf einmal abgleichen möchten, aber keine technischen Ressourcen für einen automatisierten Abgleich zur Verfügung haben. Bei dieser Vorgehensweise legst Du zunächst eine Datei an, in der Du für jede Transaktion angibst, ob sie freigegeben, abgelehnt oder geändert werden soll. Zur besseren Nachvollziehbarkeit für Deine Publisher, gibst Du in der Datei auch einen Ablehnungsgrund an, falls Du eine Transaktion nicht bestätigst. Damit unser System die Transaktionen verarbeiten kann, findest Du auf der Awin Plattform eine .csv-Vorlage, die Du zur Erstellung Deiner Datei nutzen kannst.

Wenn Du alle Sales bearbeitet hast, wählst Du im nächsten Schritt entweder den manuellen oder serverseitigen Upload, um den Abgleich durchzuführen.

Beim serverseitigen Upload wird die Datei automatisch in regelmäßigen Abständen hochgeladen, wobei Du entscheidest, ob dies täglich, zwei Mal täglich oder wöchentlich stattfinden soll. Wenn Du mehrmals im Monat einen Sales-Abgleich vornehmen und vor allem viele Sales gleichzeitig bearbeiten möchtest, ist dies eine gute Methode, um die Effizienz zu steigern.

Fazit: Im Vergleich zur manuellen Sales Validierung gibt es beim Batch Upload die Möglichkeit, den Warenkorb anzupassen. Außerdem wird beim Upload direkt geprüft, ob die Datei korrekt angelegt ist. Falls etwas fehlt oder nicht plausibel ist, wird Dir dies direkt angezeigt, sodass Du Änderungen vornehmen kannst. Zu beachten ist, dass auch diese Methode recht zeitintensiv und mit einem hohen manuellen Aufwand verbunden ist. Prüfe also, ob Du die entsprechenden Ressourcen zur Verfügung hast.

 

Automatisierte Sales Validierung (API)

Mit dieser Methode wird der gesamte Validierungsprozess mittels API automatisiert, was zu einer enormen Zeitersparnis und Effizienzsteigerung führt. Denn Advertiser, die ihre Sales manuell validieren, brauchen im Durchschnitt zwischen 30 und 120 Minuten pro Abgleich. Diese Zeit kannst Du stattdessen nutzen, um mit Deinen PartnerInnen in Kontakt zu treten, Dein Partnerprogramm auszubauen oder zu optimieren.

API – Was ist das nochmal?

API steht für Application Programming Interface und ist eine Programmierschnittstelle, über die Du automatisiert auf dieTransaktionsdaten in Deinem Programm zugreifen kannst. Auf diese Weise ist es möglich, dass die Sales-Bearbeitung, Freigabe oder Ablehnung ganz automatisiert stattfindet. Wenn die API einmal eingerichtet ist, musst Du Dich um nichts weiter kümmern.

Fazit: Bei der automatisierten Sales Validierung per API sparst Du Dir alle operativen Aufgaben, die beim Abgleich anfallen. Die kürzere Bearbeitung der Sales führt zudem dazu, dass Provisionen schneller an Deine Publisher ausgezahlt werden, wodurch Du einen Vorteil gegenüber Deinem Wettbewerb hast. Zusätzlich wird die Fehlerquote auf Null reduziert. Der einzige „Aufwand“, der bei der automatisierten Sales Validierung entsteht, ist das Setup. Doch hierbei erhältst Du jederzeit Unterstützung von Awin.

Wie genau funktioniert die automatisierte Sales Validierung per API?

Das Setup ist gar nicht so kompliziert, wie man zunächst annehmen könnte. Der Prozess lässt sich in fünf einfachen Schritten abwickeln:

 

 

 

Du hast Fragen zu den verschiedenen Sales Validierungsmethoden oder möchtest Dich für die automatisierte Sales Validierung freischalten lassen? Dann kontaktiere einfach Deine/n Awin AnsprechpartnerIn.

Du hast intern keine technischen Ressourcen zur Verfügung? Dann kannst Du unsere Awin Partnerlösung nutzen, um Deinen Salesabgleich zu automatisieren. Wende Dich für weitere Informationen hierzu ebenfalls einfach an Deine/n Awin AnsprechpartnerIn.