Awin Talks: Prognosen für den Affiliate-Kanal 2022

  • geschrieben von

Das neue Jahr verlangt neue Vorhersagen für unsere Branche. Wir hören von verschiedenen Experten, was sie am Horizont sehen.

Teilen

"Plans are useless, but planning is indispensable" sagte einst Präsident Eisenhower. Was er damit sagen will, ist, dass Pläne nicht zwangsweise Früchte tragen, aber darüber nachzudenken oder daran zu arbeiten, hilft dabei, die nächsten Schritte zu gehen.

Das Gleiche gilt für Vorhersagen, die vielleicht total daneben liegen könnten, aber dennoch wertvoll sind, um den aktuellen Stand zu bewerten und plausible Entwicklungen sowe ihre Auswirkungen zu betrachten. In einer Industrie wie der Affiliate-Industrie - in der immer viel los ist - bedeutet das, dass man eine ganze Reihe von Faktoren berücksichtigen muss.

Unsere Moderatoren Rob und Kevin hören sich an, was einige unserer Awin Experten über die wahrscheinlichsten Trends für das neue Jahr zu sagen haben. Dabei kommt die persönliche Meinung und Einschätzung natürlich nicht zu kurz. Von Nano-Influencern und Super Apps bis nachhaltigen eCommerce und TechnologiepartnerInnen - es gibt einiges zu erzählen.

Wenn Du mehr über Awins Prognosen für das kommende Jahr erfahren möchtest, empfehlen wir Dir unsere zweiteilige Content-Reihe.

Ähnliche Artikel