Awin launcht neuen Affiliate-Marketing-Service für kleine Unternehmen

  • Verfasst von
  • .

Ohne Risiko und Einrichtungsgebühren können Kleinunternehmen unkompliziert ins Affiliate Marketing einsteigen.

Teilen

Zürich, 01.03.2021 – Nach dem erfolgreichen Start in Grossbritannien, Frankreich, Spanien, den Niederlanden und Deutschland führt das globale Affiliate-Marketing-Netzwerk Awin seinen neuen Service Awin Access jetzt auch in der Schweiz ein. Damit sollen aufstrebende digitale Unternehmen beim nachhaltigen Wachstum ihrer eCommerce-Aktivitäten durch Affiliate Marketing unterstützt werden.

Laut des Bundesamts für Statistik (BFS) bilden KMU mehr als 99% der Schweizer Unternehmen und stellen über zwei Drittel der Arbeitsplätze im Land. Für die Wirtschaft spielen sie daher eine entscheidende Rolle. Die Anzahl der Firmengründungen ist in den vergangenen Jahren konstant geblieben, sodass es laut der letzten Statistik aus 2018 eine Erhöhung von 0,8% gab. Florian Wallner, Director Switzerland and Global Key Account Management DACH, ergänzt: “Der Großteil dieser KMUs sind Mikrounternehmen mit bis zu 9 Mitarbeitern und jährlich kommen Dank der hervorragenden Rahmenbedingungen für Entrepreneure und Jungunternehmer konstant 40.000 Startups dazu.” Aus dem Switzerland Report 2019/2020 des Global Entrepreneurship Monitor (GEM) geht ebenfalls hervor, dass die Gründungsaktivität der Schweiz nur minimal unter dem Durchschnitt der innovationsbasierten Länder liegt.

Allerdings berichtete das Forbes-Magazin, dass nur die Hälfte der Kleinunternehmen, die das erste Jahr erfolgreich überstehen, auch die Fünf-Jahres-Marke erreichen. Hier setzt Awin Access an. Denn mit dem nachhaltigen und performanceorientierten Affiliate Marketing können kleine Unternehmen durch Partnerschaften ihre Produkte und Dienstleistungen bei neuen Zielgruppen bekanntmachen. Gleichzeitig bringt Affiliate Marketing ein geringes Risiko mit sich, indem Advertiser nur Provisionen für tatsächlich generierte und nicht-stornierte Sales zahlen: “Im Gegensatz zu anderen Marketingkanälen, bei denen Kosten nach Klick oder View entstehen, wird im Affiliate Marketing erfolgsabhängig abgerechnet. Konkret bedeutet das: Als Werbetreibender zahle ich nur eine prozentuale Provision auf den Warenkorb für einen validen Sale nach Retoure, der über einen der unterschiedlichen Vertriebspartner generiert wurde. Daher fallen nur dann Marketingkosten an, wenn diesen ein realer Umsatz gegenübersteht.” sagt Florian Wallner.

Awin Access öffnet nun auch Kleinunternehmen in der Schweiz die Türen zum Affiliate Marketing, indem es die Barrieren zur Nutzung des Affiliate-Kanals verringert. Aufstrebende digitale Unternehmen können durch das Bewerben ihrer Produkte und Dienstleistungen das Potenzial von Affiliate Marketing nutzen – ohne Einrichtungsgebühren oder hohes Risiko.

Nach der technischen Integration haben Kunden sofortigen Zugang zur intuitiven Awin Plattform und können weltweit Partnerschaften mit über 211.000 geprüften Publishern aufbauen. Zusätzlich werden Advertiser durch Online-Tutorials und das Awin Wiki bei Fragen unterstützt. In Verbindung mit einem vollumfänglichen Tracking und Reporting bietet die Plattform eine sichere Plug-and-Play-Lösung zur Steigerung der Reichweite, des Traffics und der Umsätze. So können junge Unternehmen schnell wachsen.

Florian Wallner: “Um sich als Unternehmen bekannt zu machen und seine Produkte und Dienstleistungen erfolgreich zu verkaufen, setzen die meisten heute bereits auf Online Marketing: einerseits zur Steigerung der Markenbekanntheit, andererseits, um die Performance anzukurbeln. Dies ist aber häufig mit signifikanten Investitionen verbunden, die gerade für Startups oder Unternehmen, die durch die anhaltende COVID-19 Krise ihren Kunden ein Online-Angebot schaffen wollen, vor grosse Herausforderungen stellt. Gerade hier bietet Awin mit seinem neuen Produkt eine Lösung: Mit Awin Access senken wir die Hürden – sowohl Kosten als auch Risiko – für kleine Unternehmen mit dem Affiliate Marketing zu starten, damit diese sich auf das Wachstum ihres Business konzentrieren können.”

Du möchtest mit Awin Access starten? Dann bewirb Dich hier – egal ob Jungunternehmer, Gründer oder Startup – wir freuen uns auf Dich.

Teilen