Recap: Awin Day Schweiz 2017

  • Verfasst von
  • .

Für alle, die dabei waren und für diejenigen, die die Veranstaltung verpasst haben, haben wir die Highlights des Events zusammengefasst.

Teilen

Zum zweiten Mal luden wir zum Netzwerken in das Sonnenberg Convention Center ein - das ehemalige Hauptquartier der FIFA auf dem Züricher Sonnenberg. Trotz Regenwetters genossen wir den grandiosen Ausblick in das Tal und begrüßten Advertiser, Publisher und Agenturen.

11.00 - 11.20 Uhr: Managing Director DACH Martin Rieß eröffnete den Tag mit einer Zusammenfassung der Highlights 2017. Neben der Akquisition von ShareASale in den USA und der strategischen Partnerschaft mit Commission Factory in Australien haben wir auch in das Blogger Netzwerk Tailify investiert. Außerdem hielt Martin spannende Insights zum Schweizer Markt bereit. So gab es Einblicke in das Kaufverhalten der Schweizer in den Industrien Fashion, Travel, Telco, Elektronik & Technik und Haus & Garten. Die vollständige Infographik kannst Du am Ende des Beitrages herunterladen.

11.20 - 12.00 Uhr: Im Anschluss begrüßten wir unseren Gold Sponsor die Swisscom. Senior UX Designer Ron Heussen gab uns einen Einblick in die Themen Produkt Design und agiles Management eines Telekommunikationsunternehmens. Am Beispiel des Swisscom TV erklärte er den nutzer-basierten Ansatz, bei dem eine Fernbedienung mit Sprachsteuerung nicht nur Deutsch und Französisch, sondern auch alle Schweizer Dialekte verstehen muss.

12.00 - 12.30 Uhr: Das mittlerweile etablierte Speednetworking auf Awin Veranstaltungen fand wieder regen Anklang. Speeddating meets Business: in zwei Minuten gilt es Dich und Dein Geschäftsmodell vorzustellen und an den Mann oder die Frau zu bringen.

Speednetworking

13.30 - 14.00 Uhr: Frisch und gestärkt nach der Mittagspause hörten wir einen Vortrag von Awins Innovation Director Edwyn McFarlane zur Zukunft von Affiliate Marketing. Als einer der fortschrittlichsten Märkte in Europa setzt die UK oft zukunftsweisende Trends und ist für andere Länder eine anregende Inspiration. Am Beispiel von Content Partnern erklärte er, dass man mithilfe von Universal Code Control individualisierte Gutscheine anlegen kann, die auch über die neue Plattform getrackt werden können. Außerdem ist TPV für Content Partner sehr spannend, um diese fair zu vergüten.

14.00 - 14.30 Uhr: Mike van Geldorp von Montote nahm uns auf eine kleine Customer Journey mit und zeigte eine neue Möglichkeit auf, um Produkte direkt am Point of Inspiration zu kaufen. Der Medienbruch durch eine Weiterleitung über einen Link entfällt damit. Monotote ruft alle Informationen in Echtzeit ab, womit die Aktualisierung der Links entfällt und der User alle Produkte in der verfügbaren Farbe und Größe angezeigt bekommt. Kleiner Tipp: das ist nicht nur für Content Seiten interessant, auch Videos können damit getaggt werden.

15.15 - 16.00 Uhr: Nach einer kurzen Verschnaufpause standen die diesjährigen Publisher Elevator Pitches auf dem Programm. In den Ring stiegen advanced store, Stilpalast, ZMPush und Trovamoda. Yvette Tilly von advanced store machte den Anfang und präsentierte kurz und knackig wie jedes Unternehmen seine spezielle Zielgruppe mit Display sowie Native und Social Advertising ansprechen kann. Richard Farda stellte das Stilpalast Online-Magazin vor. Mit den Kernthemen Fashion, Beauty, Travel und Savoir Vivre hat sich Stilpalast mittlerweile zur größten unabhängigen Lifestyle Seite in der Schweiz etabliert. Michael Züst von ZuestMedia stellte sein Produkt ZMPush vor, mit dem der User nach Zustimmung Push-Nachrichten auf dem mobilen Endgerät oder über Desktop erhalten kann. Mit Marco Tosi von Trovamoda begrüßten wir einen italienischen Publisher, der in die Schweiz expandieren will. Trovamoda bezieht ihren Traffic hauptsächlich über Facebook indem sie Alltagsfotos posten und die gezeigten Produkte einzeln verlinken.

16.45 - 17.45 Uhr: Mit neuen Inspirationen gefüttert, teilten wir unsere Gäste in Gruppen auf und luden zu Workshops zu der neuen Awin Plattform ein. So konnten sich Publisher und Advertiser sowie Agenturen über die neuesten Features wie Cross Device Tracking, Pay per Assist und den Opportunity Marketplace informieren und mit der Plattform erstmalig vertraut machen. Florian Wallner und Tony Riedel (siehe Foto) gaben Einblicke in das Interface für Advertiser währen Stephan Geiger und Denis Waurick die Publisher beigesterten.

17.45 - 18.00 Uhr: Den gelungenen Tag schlossen wir mit einer großen Verlosung ab. Unsere glücklichen Gewinner konnten sich über Boom Boxen von der Swisscom, Hotelgutscheinen von H-Hotels.com sowie Goodie Bags von ASOS freuen.

Wir danken unseren Sponsoren und Gästen für einen erfolgreichen 2. Awin Day Schweiz und freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr, wenn uns der Wettergott besser gesonnen ist. Hier findest Du alle Fotos zur Veranstaltung.


Herunterladen


Teilen