Advertiser Spotlight: Fnac Schweiz

  • Verfasst von
  • .

Du strebst eine Partnerschaft mit einem grossen eCommerce-Retailer an? Dann könnte Fnac ein geeigneter Advertiser für Dich sein.

Teilen

Laut dem Forbes-Magazin ermöglicht Omnichannel-Marketing Unternehmen, in einem gesättigten Markt relevant und wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies ist gerade im eCommerce, wo der nächste Online-Shop nur einen Klick entfernt ist, wichtiger denn je. Im Interview mit Joanna Hassan, Affiliate- & Partnerschaftsexpertin von Fnac, einer grossen französischen Handelskette, die sich auf den Vertrieb von HaushaltsgerätenElektronik- sowie Unterhaltungsprodukten fokussiert, erfährst Du, wie Du mit dem Advertiser erfolgreich zusammenarbeiten kannst.

 

Kannst Du uns Fnac zunächst einmal kurz vorstellen?

Fnac-Darty ist einer der führenden europäischen Omnichannel-Einzelhändler für Haushaltsgeräte, Elektronik und Entertainmentprodukte. Das Geschäftsmodell der Unternehmensgruppe basiert auf dem Aufbau von starken Kundenbeziehungen über ein innovatives und qualitativ hochwertiges Serviceangebot.

In der französischsprachigen Schweiz sind wir mit der eCommerce-Website Fnac.ch sowie einem Netzwerk von neun Filialen (Stand Ende 2020) und vier Shop-in-Shops in den Manor Warenhäusern vertreten.

Mit durchschnittlich 900.000 Besuchern pro Monat und einem durchschnittlichen Warenkorb von CHF 80.- vervollständigt unser Online-Shop die von der Unternehmensgruppe angestrebte Omnichannel-Strategie in der Schweiz. Ziel ist es, die volle Komplementarität zwischen den Geschäften und der Website zu erreichen.

 

Was möchtet Ihr mit Affiliate Marketing erreichen? Welche Ziele habt Ihr Euch gesetzt?

Mit Affiliate Marketing wollen wir in erster Linie die Sichtbarkeit von Fnac.ch im Internet erhöhen und gleichzeitig Traffic und Sales über die Website steigern. Wir arbeiten bereits an einer deutschen Version der Website, um eine grössere Zielgruppe zu erreichen. Ausserdem steht der Auf- und Ausbau von Partnerschaften mit relevanten und effizienten Affiliate-Websites auf unserer Agenda.

Die Shopping-Gewohnheiten der Schweizer Konsumenten haben in 2020 und darüber hinaus stark zugunsten des Online-Handels verändert, weshalb es für Fnac zu einem Kernziel geworden ist, von der zunehmenden eCommerce-Akzeptanz zu profitieren.

 

Wie sieht für Euch eine gut funktionierende Partnerschaft aus und wie können Publisher am besten mit Euch zusammenarbeiten?

Eine effiziente Partnerschaft kann nur über eine gute Kommunikation zwischen den drei Parteien Publisher, Awin und Fnac entstehen. Daher legen wir viel Wert auf einen regelmässigen Austausch von Erfahrungen und Best Practices. So können wir eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewährleisten und gemeinsam wachsen.

Abgesehen von SEA, PPC und Keyword-Publishern sind wir offen für alle Publisher-Verticals, solange sie in Einklang mit unseren Affiliate-Richtlinien stehen. Sobald es zu einer Kooperation kommt, freuen wir uns, wenn Publisher einen zusätzlichen Expositionsplan einreichen und uns die Ergebnisse zu diesen Platzierungen zur Verfügung stellen, damit wir die Relevanz der einzelnen Publisher besser einschätzen können. Das regelmässige Pushen unserer Angebote durch Banner, Links und Newsletter-Einbindungen geht damit einher.

 

Welche Vorteile ergeben sich für die Publisher aus der Zusammenarbeit mit Fnac?

Je nach Produkt und Publisher-Vertical können unsere Partner von bis zu 9% Provision pro Sale profitieren. Ausserdem erhöhen wir die Provision im ersten Monat nach Programmstart. Zusätzlichen finden bei uns regelmässig Publisher-Challenges statt und wir sorgen dafür, dass aktuelle und generische Banner immer verfügbar sind. Zur optimalen Bewerbung sind all unsere Produktfeeds auf der Awin Plattform hinterlegt und wir fokussieren einen wöchentlichen Newsletter-Versand, um alle Publisher über die kommenden Angebote zu informieren.

 

Du hast Lust bekommen mit dem Advertiser zusammenzuarbeiten? Dann klicke hier, um zum Partnerprogramm zu gelangen.

Teilen