Tipps & Trends: Uplift mit mobile-optimierten Bannern

  • Verfasst von
  • .
Im März haben wir unseren Mobile Performance Barometer veröffentlicht. Bemerkenswerte Wachstumsraten zeigen erneut die Auswirkungen von mobilen Geräten auf das Einkaufsverhalten moderner Konsumenten. Die Anzahl mobiler Transaktionen wächst stetig und rasant, was auch die Optimierung der mobilen Advertiser Shops widerspiegelt.

Teilen

Allerdings gibt es immer noch eine Vielzahl an Advertisern, die Publishern keine mobile optimierten Werbemittel zur Verfügung stellen. In unseren Tipps gehen wir auf die Besonderheiten mobiler Banner im Affiliate Marketing ein und zeigen Dir, welche Standardgrößen Du anbieten solltest. 

Textlinks

Warum ist der erste Punkt auf unserer Liste der einfache Textlink, den Du schon seit Jahren anbietest? Der Grund ist ganz einfach – die Mehrheit der mobilen Transaktionen wird über Textlinks generiert. Die meisten traditionellen Publishermodelle basieren auf Webseiten, die Traffic generieren – auch mobile Traffic. Das heißt, dass der reguläre mobile Sale von einem Klick auf einen Affiliate Textlink oder Banner auf einer mobilen Publisherseite oder einer E-Mail resultiert.
Was bedeutet das für den Advertiser? Setz Deine Redirects, Dein Tracking und Deine Trackingweichen auf den Prüfstand! Tracking auf mobilen E-Commerce-Seiten sollte heute kein Problem mehr sein, dennoch scheint es nicht immer des Advertisers höchste Priorität zu sein. Mach es zu Deiner Priorität – Dir entgehen nicht nur Sales (unser Mobile Performance Barometer zeigt, dass 26% der Transaktionen über mobile Endgeräte generiert werden), sondern auch das Vertrauen und die Loyalität Deiner Publisher.
Es ist ebenso wichtig sicherzustellen, dass die Redirects korrekt funktionieren. Ein Benutzer, der auf einem mobilen Endgerät einen Publisherlink klickt, sollte auf die mobile Webseite des Advertisers gelangen. Und wenn die Webseite den User dazu auffordert, die App zu nutzen, sollte das Tracking nahtlos funktionieren – oder das Advertiser App-Popup für Affiliatelinks entfernt werden.

Mobile Banner

Mobile Banner sind entscheidend für eine gute mobile Benutzerfreundlichkeit und damit einhergehende Werbeeinnahmen.
Die meisten Publisher Webseiten, insbesondere Blogs, sind im Responsive Design, die Webseite kann also auf Eigenschaften des Endgeräts reagieren. Je nach Bildschirmauflösung des Benutzers werden Bild Banner auf der Webseite entweder verkleinert, an einer anderen Position oder gar nicht angezeigt.
Um Deinen Publishern das Bewerben Deiner Produkte auf mobilen Endgeräten zu ermöglichen, solltest Du eine entsprechend große Auswahl an mobilen Bannern zur Verfügung stellen.
Bei zanox gibt es für die mobilen Bannerdimensionen keine Einschränkungen. Allerdings empfehlen wir die Nutzung der Standardgrößen für mobile Endgeräte:

• Medium Rectangle (300x250px)
• Rectangle (180x150px)
• Leaderboard (728x90px)
• Skyscraper (160x600px)
• Half Page Ad (300x600px)
• XXLarge (320x50px)*
• XXLarge II (320x53px)*
• XLarge (300x50px)*
• XLarge II (300x75px)*
• Large (216x36px)*
• Large II (216x54px)*
• Medium (168x28px)*
• Medium II (168x42px)*
• Small (120x20px)*
• Small II (120x30px)*
• Micro Bar (88x31px)

Einen Teil dieser Standardbanner, wie das Leaderboard, Skyscraper usw. bietest Du wahrscheinlich bereits an. Andere Formate sind weiderum Smartphone-spezifisch, diese solltest Du ebenfalls in Dein Werbemittel Portfolio aufnehmen*.

Banner Erstellung: Think mobile!

mobile ads affiliate
Wenn Du mobile Banner erstellst, ist es wichtig, „mobil zu denken“. Nicht nur die Bannergröße ändert sich, auch das Benutzerverhalten und die Nutzung auf mobilen Seiten unterscheidet sich von der Desktopnutzung. Mobile User sind oft weniger aufmerksam, wenn sie nicht an einem Schreibtisch vor einem großen Monitor sitzen. Sie lesen Nachrichten zwischendurch, während sie auf den Bus oder eine Verabredung warten. Es hilft deshalb, wenn Deine mobilen Banner klare visuelle Elemente enthalten, sich an kleine Bildschirme anpassen und den Text auf ein Minimum beschränken.

Verlier auch Deine Landingpages für die mobilen Banner nicht aus den Augen. Bietest Du eine mobile Landingpage für Deine mobile-optimierten Werbemittel an? Oder leitest Du die User auf Deine Startseite weiter? Welche Produkte und Dienstleistungen funktionieren und konvertieren auf mobilen Geräten am besten?

Keep it simple! Es ist empfehlenswert nur ein Bannerset zur Verfügung zu stellen, das für spezielle Produkte ansprechend und mobile-optimiert ist, anstatt eine Großzahl halb-optimierter Werbemittel zu erstellen. Der beste Weg sicherzustellen, dass das mobile Erlebnis ein zufriedenstellendes ist, ist es selbst zu testen!

Weitere Informationen findest Du in den IAB’s Mobile Creative Guidelines.


Teilen