Mitteilung

Nach Art. 34 Abs. 3 c) DSGVO

Mitteilung

    Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass am 05.10.2018 in unsere Geschäftsräume in Hannover eingebrochen wurde. Im Rahmen dieses Einbruchs wurden auch drei Laptops entwendet, die jeweils einem Mitarbeiter aus dem deutschen Betriebsgebiet zuzuordnen waren.

    Wir gehen davon aus, dass auf jedem Laptop bis zu 50 Geschäftsvorgänge gespeichert sind, die auch die geschäftliche Kontaktdaten unserer Vertragspartner und ihrer Mitarbeiter beinhalten können.

    Auch wenn alle Laptops durch einzigartige Passwörter geschützt sind, die aus mindestens 8 Zeichen (Groß- und Kleinschreibung sowie mindestens eine Zahl und ein Sonderzeichen) bestehen, können wir nicht vollkommen ausschließen, dass sich die Einbrecher Zugang zu den Daten verschafft haben.

    Selbstverständlich haben wir den Vorgang umgehend bei der Polizei und den Datenschutzbehörden zur Anzeige gebraucht. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Wir selber erachten die Gefahr einer Gefährdung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen als sehr gering, da die überwiegende Anzahl der möglicherweise entwendeten Daten öffentlich zugänglich ist und es sich ausschließlich um geschäftliche Kontaktinformationen handelt. Sensible Daten sind ausdrücklich nicht betroffen.

    Für Rückfragen wende Dich bitte an unsere Datenschutzbeauftrage und ihr Team aus Experten unter global-privacy@awin.com oder AWIN AG / DPO, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin.

    Wir freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit.