IPMAs 2020 – Wir freuen uns über Deine Stimme bei den Awards

  • Verfasst von
  • .

Das Voting für das beste Affiliate-Netzwerk und beste Performance-Marketing-Team der International Performance Marketing Awards ist eröffnet.

Teilen

Mit den International Performance Marketing Awards werden die herausragendsten Leistungen im Performance und Affiliate Marketing ausgezeichnet. Jedes Jahr fiebern wir bei der Verkündung mit. Doch dieses Jahr würden wir uns aufgrund der Herausforderungen, die 2020 mit sich gebracht hat, über eine Anerkennung unserer Leistungen besonders freuen.

Da wir sowohl für das beste Affiliate-Netzwerk als auch das beste Performance-Marketing-Team nominiert wurden, möchten wir Dir in dem kommenden Beitrag zusammenfassend aufführen, welche Schritte wir in 2020 unternommen haben, um unsere Partner bestmöglich zu unterstützen. Die Vergabe der Auszeichnungen wird zu 40 Prozent mit Branchen-Stimmen gewichtet. Daher benötigen wir nun Deine Hilfe und Deine Stimme. Der Gewinn einer dieser beiden Awards wäre eine große Ehre für das gesamte Awin Team.

 

Die Bedürfnisse unserer Partner liegen bei uns immer im Fokus

Unsere Branche hat in den letzten Jahren eine Reihe von Herausforderungen gemeistert. Im Vergleich zur globalen Pandemie waren diese jedoch nur kleinere Stolpersteine. Das Coronavirus hatte rasante und schwerwiegende Auswirkungen, sodass viele Unternehmen über Nacht um ihre Existenz bangen mussten.

Bei Awin war unsere Rolle als Vermittler bedeutender denn je. Wir sind immer bestrebt, unseren Partnern Klarheit und Transparenz zu bieten sowie Zusammenhänge aufzuzeigen – und dies war in dieser chaotischen Zeit wichtiger denn je. Ob die Einsparungen von Werbeausgaben oder der sich ständig wechselnde Status von aktiven Programmen – die Effekte waren mehr als spürbar. Um unsere Kunden in dieser herausfordernden Situation zu unterstützen, haben wir eine Vielzahl an Ressourcen zu den neusten Entwicklungen und Änderungen während der Pandemie zur Verfügung gestellt.

Neben unseren Account Management Teams, die unsere Partner während dieser Zeit persönlich betreuten, richteten wir auch einen öffentlich zugänglichen Coronavirus-Info-Hub ein, in dem wertvolle Erkenntnisse und Aktualisierungen im Zusammenhang mit COVID-19 dargestellt wurden. Von unserem wöchentlichen Sales-Tracker, der die laufende Performance von Awin Marken nach Markt und Sektor detailliert aufzeigte, über global ausgerichtete Webinare bis hin zu ausführlichen Artikeln über die Auswirkungen auf Publisher, die DACH-Region sowie wie wir die schwer getroffene Travel-Branche unterstützten, hielten wir unsere Partner regelmäßig auf den neusten Stand der Entwicklungen.

 

Flexible Zahlungslösungen

Finanzielle Verluste unserer Partner wollten wir während der Pandemie unbedingt vermeiden. Da wir viele Anfragen zur Programmpausierung erhielten, boten wir Advertisern flexible Zahlungslösungen an. Hierdurch wurden fast 70 Prozent aller potenziellen Pausierungen abgewendet – und eine größere Beeinträchtigung für die Einnahmen von Publishern verhindert.

Darüber hinaus nutzten wir unseren Versicherungsschutz und leisteten Vorauszahlungen, wo wir konnten. Unser innovatives Ampel-Zahlungssystem gab Publishern zudem weiterhin volle Transparenz über den Zahlungsstatus der Advertiser.

Doch als wären die Sorgen der Publisher in 2020 nicht bereits groß genug, verkündete Amazon zu allem Überfluss auch noch die Entscheidung, die Provisionen für Tausende von Publishern für das Partnerprogramm im April bis zu 50 Prozent zu kürzen.

Als Reaktion hat Awin die Affiliate-Bewerbungen für Publisher, die nach Alternativen zu Amazon suchten, beschleunigt und sie bei einer schnellen Aufnahme in die Advertiser-Programme unterstützt. Außerdem haben wir Leitfäden für den Einstieg für diese neuen Mitglieder leicht zugänglich gemacht.

Um den Amazon-Publishern schnell alternative Marken ihres Produktangebots zu bieten, entwickelten wir in kürzester Zeit einen dynamischen Produktverfügbarkeitsbericht in einigen Ländern, der es diesen Partnern ermöglichte, relevante Marken im Awin-Netzwerk zu finden.

Wir förderten aber auch die Advertiser, die während der Krise kontinuierlich Investitionen in den Affiliate-Kanal steckten und eine starke Performance boten. So stellten wir sicher, dass Publisher auf diese Marken aufmerksam wurden.

 

Awin Access öffnet Kleinunternehmen den Zugang zum Affiliate Marketing

Kleinunternehmen sind das Rückgrat unserer Wirtschaft, werden in unserem Kanal aber häufig in ihrem Potenzial unterschätzt. Aus diesem Grund haben wir in Deutschland im Mai diesen Jahres Awin Access eingeführt: eine neue, self-managed Affiliate-Marketinglösung für Kleinstunternehmen, Start-ups und Entrepreneure.

Ein zweijähriges Pilotprojekt hat uns geholfen die Lösung auf die Bedürfnisse kleinerer Unternehmen zuzuschneiden. Schnell, einfach und erschwinglich war die Devise – und Awin Access bietet all das und mehr. Deshalb bietet Access einen kurzen Anmeldeprozess, Online-Leitfäden und -Videos, zahlreiche eCommerce-Plugins für die nahtlose Integration sowie Webinare ohne Fachjargon. Kombiniert mit einem risikoarmen Preismodell und entspannten Vertragsbedingungen können Unternehmer, Start-ups und unabhängige Einzelhändler unverbindlich in den Kanal einsteigen.

Da viele kleine Unternehmen zum ersten Mal während der Pandemie auf die Online-Vermarktung umgestiegen sind, hat Awin die monatlichen Gebühren für drei Monate (bis einschließlich Juli) vorübergehend gestrichen und damit eine weitere Eintrittsbarriere beseitigt. 

Nach dem Erfolg der Einführung von Awin Access in Großbritannien im Januar 2020 ist die Lösung inzwischen in acht globalen Märkten gestartet und verzeichnet mehr als 14 Millionen Euro Umsatz bei einem ROI von 1:15 Euro.

Mit mehr als 500 Kleinunternehmer-Marken, die bereits Awin Access Programme in ganz Europa nutzen, und weiteren 1.000 Businesses, die in den nächsten 12 Monaten starten, eröffnet diese neue Lösung kleinen Unternehmen enorme Wachstumschancen – und das in einer sehr herausfordernden Zeit.

 

Tracking-Sicherheit und Compliance

Inmitten der Pandemie hat sich ein Thema nicht verändert: Das drohende Ende des Cookie-basierten Trackings. Awin hat mit der Einführung der Bounceless Trackinglösung Ende 2019 dafür gesorgt, dass Partner in dieser Hinsicht einen Vorsprung haben. Denn Bounceless Tracking macht Netzwerkumleitungen überflüssig und verbindet die Websites von Publishern und Advertisern direkt miteinander. So gewährleisten wir, dass das Tracking nicht durch Browser-Updates beeinträchtigt wird und die höchsten Datenschutzstandards eingehalten werden. Hinzu kommt die Verbesserung der Website-Ladezeiten und damit einhergehend der Conversions.    

Um das Affiliate Marketing für unsere Partner einfacher und effektiver zu gestalten, ist Bounceless Tracking nur einer von vielen technischen Fortschritten, die von Awin in den letzten 12 Monaten entwickelt wurden. Andere Lösungen, wie Trackonomics (identifiziert defekte Publisher-Links) und SingleView (bietet Advertisern eine unvoreingenommene Multi-Touch-Attribution) sind ebenfalls Teil dieser kontinuierlichen Entwicklung.

Die verstärkte behördliche Kontrolle zur Offenlegung von Affiliate-Links hat uns veranlasst, ein einzigartiges Offenlegungsinstrument zu entwickeln: adMission. Das Tool automatisiert den Prozess der Kennzeichnung kommerzieller Links, kann vom Publisher nach Belieben konfiguriert werden und funktioniert mit jedem Link, den er offenlegen möchte. Mit adMission gewährleistet Awin, dass Partnerschaften zwischen Marken und Publishern den lokalen Vorschriften entsprechen und Verbrauchern diese Partnerschaft transparent dargelegt wird.  

Dieses Jahr war ein äußerst turbulentes Jahr, in dem viele Unternehmen mit großen Herausforderungen konfrontiert wurden. Wir hoffen jedoch, dass die oben genannten Maßnahmen und Initiativen zeigen, wie schnell und transparent Awin auf die Bedürfnisse unserer Partner und Kunden reagiert hat. Denn diese stehen für uns immer im Vordergrund.

Es wäre uns eine Ehre, Deine Stimme für das beste Affiliate-Netzwerk und das beste Performance-Marketing-Team zu erhalten. Die Liste aller Nominierten findest Du hier.

Darüber hinaus freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Kunden für die folgenden Auszeichnungen in die engere Wahl gekommen zu sein:

  • Best Content Marketing Campaign: Awin for Nike: Sneakerheads and Stories 
  • Best Incentive Partner Campaign or Strategy: Awin and Button for Samsung Pay: The “Evolution” of incentive partnerships
  • Best Influencer Marketing Campaign: Awin for Etsy
  • Best Managed Affiliate Programme – USA: Awin for HP: Reinventing HP's Affiliate Program with Strategic Partnerships
  • Best Managed Affiliate Programme – Western Europe: Awin for Currys PC World: Broadening Horizons
  • Best Partnership: Awin for tastecard: In-In is the New Out-Out
  • Best Performance Marketing Campaign – LATAM: Awin for Banco Inter
  • Best Performance Marketing Campaign – Western Europe: Awin for Conforama 
  • Best Programme Launch or Relaunch: Awin for tastecard: In-In is the New Out-Out
  • Best Retail and E-Commerce Campaign: Awin and Groupon for Dorothy Perkins: Dorothy Perk...ing Up Your Winter Wardrobe
  • Best Technology & Telecoms Campaign: Awin for BT Group: Commanding Price Comparison
  • Best Performance Marketing Campaign – Western Europe RevLifter and Awin and Mobiles.co.uk: A Sustainable Cyber Week
  • Best Performance Marketing Campaign – Groupon and Awin for Dorothy Perkins: Dorothy Perk…ing Up Your Winter Wardrobe
  • Best Partnership - DMi Partners for LA Apparel (ShareASale partner)

Herzlichen Glückwunsch an Commission Factory, die ebenfalls nominiert wurden:

  • Best Performance Marketing Campaign – APAC Commission Factory for Langtons
  • Commission Factory and ShopBack for Catch

 

Wir wünschen allen Nominierten viel Erfolg und freuen uns auf die Veranstaltung am 24.11.2020.

Teilen