Compliance: Der Publisher-Bewerbungsprozess bei Awin

  • geschrieben von

Compliance stellt in einem Affiliate-Netzwerk einen der wichtigsten Grundsätze dar. Welche Rolle die einmalige Kaution spielt, beschreiben wir hier.

Teilen

Bei Awin legen wir sehr viel Wert auf Compliance - Regelkonformität. Um für die Sicherheit in unserem Netzwerk zu sorgen, haben wir ein speziell dafür ausgebildetes globales Partner Compliance Team, welches in dieser Form im digitalen Bereich führend ist.  

Die Überprüfung der Regelkonformität beginnt bei uns beim Bewerbungsprozess. Obwohl wir jeden Tag Hunderte Publisher-Bewerbungen erhalten, ist es uns wichtig, diese manuell und einzeln zu prüfen. Wir treffen also eine Vorauswahl, um die Grundlage für einen konstruktiven Austausch der Partner untereinander und anschließend erfolgreichen Kooperationen zu gewährleisten.

Das Partner Compliance Team benutzt eigens entwickelte Tools sowie verschiedene Parameter und Tools von Drittanbietern für die Überprüfung der Bewerber. Ein besonders wichtiger Schritt ist hier die Identitätsüberprüfung: Auffällige Registrierungen werden damit sofort gefiltert.

Leider kommt es häufig vor, dass die Anonymität und komplizierte Strafverfolgung im Internet dazu führt, dass Trolls und Hacker mit bösen Absichten existieren. Besonders in Bereichen, wie dem Affiliate Marketing, in dem Geld investiert und verdient wird, ist es daher essenziell, dass Du Deinen Partnern vertrauen kannst. Bei Awin kannst Du Dir sicher sein, dass hinter jedem Partner eine seriöse Geschäftsperson steckt. Wenn wir unethische Aktivitäten feststellen, führt dies zu einem sofortigen Ausschluss aus unserem Netzwerk. In den meisten Fällen identifizieren wir ungeeignete Bewerber jedoch dank unserer jahrelangen Erfahrung schon vor dem Eintritt in unserem Netzwerk.

Welche Qualifikationen muss ein Publisher erfüllen, um aufgenommen zu werden?

Im ersten Schritt muss ein Publisher ein Antragsformular ausfüllen. Dort wird nach allgemeinen Daten sowie der Angabe einer URL, Website oder eines Social-Media-Profils, auf dem er Affiliate Marketing betreiben möchte, gefragt. Außerdem sollte in einem kurzen Text beschrieben werden, wie Werbeaktionen zukünftig eingebunden werden sollen.

Ferner bitten wir den Bewerber, um ein Sign-Up-Deposit im Wert von 5€. Wie wir damit das Netzwerk vor Trollen beschützen, möchten wir Dir hier erklären:

Für eine erfolgreiche Anmeldung muss der Bewerber mit der geforderten Zahlungsmethode 5€ an Awin zahlen. Der Grund: Wer die Kaution tätigt, ist im Umkehrverfahren bei einer Bank Kunde, die seine Identität bestätigen kann. Für uns ist das ein weiterer Beweis dafür, dass der Antragssteller wirkliche die Person ist, die sich um den Beitritt in unser Netzwerk bewirbt. Wir akzeptieren hier alle Kredit- oder Debitkartenanbieter. Aus Datenschutzgründen hat Awin keinen Zugriff auf die Kartendaten. Doch wir vertrauen auf die sicheren Drittanbieter, die die verbundenen Informationen für uns überprüfen.

Die Kaution erfüllt aber auch eine zweite Funktion: Sie schreckt unseriöse Bewerber davon ab, sich mit mehreren Konten anzumelden.

Was passiert als Nächstes?

Wir sind bestrebt, alle Bewerbungsanträge innerhalb von 24 Stunden eines Werktages zu bearbeiten. Wenn Anträge unvollständig sind oder zusätzliche Informationen benötigt werden, kann sich das jedoch verzögern.

Sobald der Antrag bearbeitet wurde, werden dem Publisher die 5€ im Publisher-Konto gutgeschrieben. Diese wird automatisch mit der ersten Auszahlung zurücküberwiesen, sobald die erste Zahlungsschwelle erreicht wurde. Im Falle einer Ablehnung können Publisher eine Rückerstattung beantragen. Bitte kontaktiere dafür unser Partner Compliance Team.

Unser Partner Compliance Team ist der erste Ansprechpartner für alle neuen Publisher im Awin-Netzwerk. Wenn Du Fragen während des Prozesses hast, wende Dich bitte mit Deiner Publisher-ID, E-Mail-Adresse und Website-URL an das Team. Ansonsten freuen wir uns immer auf neue, qualifizierte Bewerber, die unser Netzwerk bereichern.