Datenschutz-Grundverordnung und ePrivacy

Awin bietet Tipps und Tricks rund um die Datenschutz-Grundverordnung sowie dessen Einfluss auf die Branche und hilfreiche Links für weitere Informationen.

Mit Inkrafttreten der DSGVO möchten wir Dich gerne über unsere aktuellen Schritte informieren. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Partner bestmöglich im DSGVO-Dschungel zu unterstützen. Wir freuen uns, heute die Einführung einer Beta Zustimmungslösung bekannt zu geben.
Am 25. Mai werden die europäischen Datenschutzgesetze unsere Denkweise in Bezug auf unsere persönlichen Daten sowie die Unternehmen, die diese Daten verwenden, grundlegend ändern.
Nur noch einen Monat bis zum Inkrafttreten der DSGVO. Wir möchten unseren Publishern im Paragrafendschungel helfen und über rechtliche Verpflichtungen aufklären. Einer der wichtigsten Punkte ist die Einwilligung der Endkunden und die Frage, ob diese eingeholt werden muss, um User weiterhin mit Affiliate Marketing Aktivitäten anzusprechen.
  •  
  • |  DSGVO
In weniger als drei Monaten tritt die DSGVO in Kraft und wir haben ein Update mit den aktuellsten Vorkehrungen und Veränderungen für Euch.
Jedes Unternehmen, das Daten verarbeitet, ist rechtlich verpflichtet mit diesen verantwortungsbewusst umzugehen.  Die expliziten rechtlichen Verpflichtungen ergeben sich aus der jeweiligen Rolle eines Unternehmens im Sinne der DSGVO. Diese bestimmt sich durch den Umfang und die Art und Weise der Datenverarbeitung.
Awin hat Datenschutz immer sehr ernst genommen und wird dies natürlich auch unter dem neuen Rahmenwerk weiter tun. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) tritt zum 25. Mai 2018 in Kraft. Mit ihr einhergehend ist die ePrivacy Richtlinie. Die Verhandlungen zur ePrivacy Richtlinie sind jedoch noch nicht abgeschlossen, sodass ein Inkrafttreten am 25. Mai 2018 nicht erwartet wird.