Awin kooperiert mit Ecosia, um die weltweite Wiederaufforstung zu fördern

  • geschrieben von
  • .

Awin kooperiert mit Ecosia, der weltweit größten gemeinnützigen Suchmaschine, um sich für das Pflanzen und den Schutz von Bäumen einzusetzen.

Teilen

Du möchtest mit Ecosia zusammenarbeiten? Klicke hier.

Für jeden Sale, der im Online-Shop eines Awin Advertisers über Ecosias neu eingeführte Browser-Erweiterung freetree getätigt wird, pflanzt Ecosia im Namen von Awin einen Baum. Insgesamt sollen so 100.000 Bäume gepflanzt werden. Diese strategische Partnerschaft zwischen Awin und Ecosia zielt darauf ab, das Bewusstsein rund um den Umweltschutz und Klimaprobleme zu schärfen, nachhaltigeres Marken- und Konsumentenverhalten zu fördern sowie Ecosia dabei zu unterstützen, Partnerschaften mit Awin Advertisern in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA aufzubauen.

freetree ist eine Browser-Erweiterung von Ecosia, die User beim Online-Shopping darauf hinweist, wenn Online-Shops bei Verkäufen Bäume pflanzen. Ähnlich wie beim Cashback-Modell erhält Ecosia bei jedem Sale eine kleine Provision vom Advertiser für die Vermittlung. Diese Einnahmen verwenden sie zu 100% für das Pflanzen von Bäumen.

Mit mehr als einer halben Milliarde Suchanfragen von 20 Millionen NutzerInnen weltweit können Advertiser von Ecosias großer Reichweite profitieren, um umweltbewusste VerbraucherInnen zu unterstützen. Laut einer Accenture-Studie entscheiden sich aktuell 61% der VerbraucherInnen für einen umweltfreundlicheren, nachhaltigeren und ethisch vertretbaren Einkauf, sodass dieser umweltbezogene Anreiz sowohl Conversion Rate als auch Umsatz steigert.

Advertiser, die mit Ecosia zusammenarbeiten möchten, sollten sich an deren Nachhaltigkeitsstandards ausrichten. Auf Basis des Nutzerfeedbacks wird die Einhaltung dieser Standards fortlaufend geprüft.

"Ethical e-Commerce ist für Awin seit Jahren ein wichtiger Schwerpunkt und unsere Partnerschaft mit Ecosia zeigt unser Engagement, in eine bessere Umwelt und eine bessere Welt zu investieren" sagt Virpy Richter, Chief Financial Officer bei Awin. "VerbraucherInnen werden immer einkaufen. Als globale Marke ist es unsere Verantwortung, mit gutem Beispiel voranzugehen und Programme zu verwirklichen, die unser Versprechen, ein verantwortungsbewusster Partner zu sein, unterstützen und ein nachhaltigeres Konsumverhalten sowie nachhaltiges Wirtschaften insgesamt zu fördern."

Christian Kroll, Gründer und CEO von Ecosia, erklärt: "Mit unserer Browser-Erweiterung freetree machen wir es möglich, dass KosnumentInnen ohne zusätzliche Kosten Bäume pflanzen können, wenn sie etwas online kaufen - sei es die Buchung eines Sommerurlaubs oder der Kauf eines Festival-Tickets. Durch unsere Partnerschaft mit Awin haben wir einen einzigartigen Zugang zu globalen Online-Unternehmen und können nahtlos in den Bestellprozess integriert werden. User können jetzt Bäume pflanzen, wenn sie auf Websites unterwegs sind - und nicht nur, wenn sie danach suchen. 100% der Gewinne von freetree fließen in die Pflanzung von Bäumen, was ein großer Gewinn für unseren Planeten ist." 

 

Awin hat sein Verantwortungsbewusstsein für nachhaltigen eCommerce bereits in einem dedizierten Kapitel im diesjährigen Awin Report: Power 100 gezeigt. Wir sind stolz darauf, über die Zusammenarbeit mit Ecosia sowohl intern als auch zusammen mit MarkenpartnerInnen nachhaltige Maßnahmen zum Schutz der Umwelt umsetzen zu können.

Advertiser, die an einer Partnerschaft mit Ecosias freetree-Erweiterung interessiert sind, können sich hier registrieren.

Teilen