OMR #DMC20: Unsere Highlights

  • geschrieben von
  • .

Am 17. und 18. Juni nahmen Digital Marketing Experten aus ganz Europa an den ersten Digital Masterclasses von OMR teil.

Teilen

Header Bild

Das beliebte Masterclass Format von OMR bot zwei Tage lang über 60 Sessions von und für Marketingexperten. Dank des vielfältigen Angebots hatten Teilnehmer die Gelegenheit, tief in verschiedene Themen einzutauchen und hilfreiche Einblicke sowie praktische Tipps zu erhalten. Doch die Online-Sessions waren nicht alles, worauf sich die Teilnehmer freuen konnten. Nach jeder Session konnten sich Teilnehmer und Speaker in einem ausführlichen Q&A austauschen. Um den wichtigen Networking-Teil mit der Online-Veranstaltung nicht zu verlieren, versammelte OMR Teilnehmer mit ähnlichen Interessen in verschiedenen Gruppen.

Von Themen wie dem Pushen von Print-Mailings über einen spannenden Beitrag von Spotify, warum „Die Zukunft von Audio jetzt ist“ bis zu "Warum Deine Annahmen zur Medieneffizienz falsch sind und wie wir das beweisen können", hielt die Agenda spannende Sitzungen für alle Bedürfnisse, Herausforderungen und Erwartungen bereit.

 

Awins Session bei #DMC20

Unter den Speakern war auch Awins CEO Mark Walters, der eine Session zur effizienteren Marketinggestaltung hielt. Seine Argumente untermauerte er mit praktischen Beispielen und Daten von unserem strategischen Partner SingleView. In seinem Vortrag ging Mark darauf ein, wie kostspielig falsche Annahmen sein können und warum es wichtig ist, eine korrekte Vorgehensweise sicherzustellen. In der heutigen Zeit, in der es mehr digitale Inhalte gibt als je zuvor und begrenzte Budgets nicht ungewöhnlich sind, ist es von erfolgsentscheidender Bedeutung, Umsätze zu steigern und gleichzeitig Marketingkosten zu reduzieren. In dem Vortrag ist Mark auf vier Annahmen eingegangen:

  • Annahme 1: Ich weiß, wo meine Sales herkommen
  • Annahme 2: Ich weiß, welche Kanäle für meine Marke am besten funktionieren
  • Annahme 3: Ich weiß, welche Kanäle nicht funktionieren
  • Annahme 4: Ich weiß, wie mich meine Kunden online finden

Neugierig geworden? Schaue Dir unsere Masterclass hier an.

 

Weitere Key-Takeaways

Einige unserer Highlights waren außerdem:

  • „Marke & Kommunikation verbinden – wie Du Deinen Markenerfolg mit transparenter Kommunikation steigerst“ von Vodafone. Der Vortrag beinhaltet, wie jeder Stakeholder – intern sowie extern – „on-Brand“ in einer transparenten und agilen Weise kommunizieren kann – inkl. Tipps zur Kommunikation bei sich ändernden Gegebenheiten. Für eine möglichst bildhafte Beschreibung nutzte das Team ihre Initiative #WeKeepYouGoing als Beispiel dafür, wie turbulente Zeiten als geschlossene Gemeinschaft effektiv gemeistert werden können.
  • An beiden Tagen war OMR CEO Philipp Westermeyer Gastgeber der Keynote „Lunchtime Takeover“, in der er über den aktuellen Stand des Internets in Deutschland sprach. Philipp fasste die Geschichte der Session zusammen, indem er das Leben aus Marketingperspektive beleuchtete und die Entwicklung des Kanals von der kundenorientieren Revolution bis hin zum heutigen Stand, der zu großen Auswahl, thematisierte. Seine Keynote wurde unter anderem mit den folgenden überraschenden Statistiken gestützt:
    • Wenn Airpods ein eigenständiges Unternehmen wäre, würde der Umsatz von Airpods 12 Milliarden Euro betragen, was dem Gesamtumsatz von Red Bull, PUMA und BOSE entspricht.
    • Fast jeder dritte Deutsche ist Amazon-Abonnent, d.h. Amazon hat inzwischen mehr Mitglieder als die Evangelische Kirche.
  • Pinterests Vortrag „Weihnachten im Juni!...Sorry, wir sind spät dran. Lass uns mit dem, was Pinner geplant haben, aufholen“, in dem sie darüber berichten, wie wir uns alle auf Ereignisse in der Zukunft freuen. Untermauert mit beispielhaften Daten zeigt Pinterest, ein in die Zukunft blickendes, engagiertes Publikum, das eine einzigartige Möglichkeit für Marken kreiert, die sich von der Idee bis hin zur Umsetzung von Projekten inspirieren lassen können.

 

Wenn Du Interesse hast, Ausschnitte der Session zu lesen, schaue beim Hashtag #DMC20 auf Facebook und Twitter vorbei. Wenn Du Dir die Session lieber ansehen möchtest, solltest Du beim OMR Newsletter angemeldet sein. Denn hierüber schickt OMR ein Masterclass Booklet mit den Links zu ausgewählten Session. Wir freuen uns, Dich bei dem nächsten Event (virtuell) wiederzusehen – dem Affiliate Summit Europe: Remote.

Teilen