Recap: Awin Travel Day 2018

  • geschrieben von
  • .

Für alle, die beim diesjährigen Awin Travel Day nicht dabei sein konnten, hier noch einmal die Highlights des Events.

Teilen

Event Saal mit Bühne, Franziska Kolbe hält Vortrag vor vielen Teilnehmern

Welcome on Board, here’s your Boarding Pass!
Wir bedanken uns für einen tollen Tag und möchten hiermit den diesjährigen Awin Travel Day noch einmal Revue passieren lassen.

Pünktlich zum ersten Jubiläum (und als direkter Einstieg in die ITB), fand am 06. März 2018 der alljährliche Awin Travel Day statt – vom bisher größten Ausmaß und unter dem Zusammenschluss von Awin und affilinet.

Dem Awin-Logo auf der Straße wie Brotkrummen folgend, gelangte man auf schnellstem in unsere diesjährige Location „Von Greifswald“ – ein alter Güterbahnhof voll rustikalem Charme. Passend zum Travel-Thema begann unser Event mit dem „Boarding der Passagiere“, wo unsere Gäste ihren Boarding-Pass sowie Reiseunterlagen erhielten, die sie informativ durch den Tag begleiten sollten.  Nach dem Check-In fanden sich Advertiser und Publisher aus der Travel-Branche  für erstes Networking zusammen.

Verteilung der Teilnehmer

Boarding completed

Der Tag wurde offiziell eingeleitet durch die Willkommensrede von Franziska Kolbe, Director Advertiser Key Account Management DACH, die uns  über die neue Awin Plattform, das Trendbarometer und weiterführende Neuigkeiten des aktuellen und letzten Jahres informierte.

 

Cabin Crew: Ready for Take-Off

Anschließend folgte der erste Vortrag, gehalten von Sebastian Waschnick und Tarek Madany Mamlouk vom Axel Springer Verlag. Mithilfe einer humorvollen Präsentation erklärte das Duo den Passagieren unseres Travel Days die immer relevanter werdende Rolle der Kryptowährungen – was sind Blockchains, woraus stellen sie sich zusammen und was haben sie mit dem Travel Business zu tun? Es scheint als führe in Zukunft kein Weg mehr daran vorbei, sei es als Mittel der Identifikation oder Ablösung des Mittelmanns beim Untervermieten der eigenen Wohnung. 

Nach einer halben Stunde Speednetworking, in der sich Publisher und Advertiser austauschen und Kontakte knüpfen konnten, folgte als nächster Programmpunkt der Reise die Lunch Pause, die von unseren Vielflieger-Passagieren ebenfalls für ausgiebiges Netzwerken genutzt wurde.

Nachdem wir wieder die volle Reisehöhe erreicht hatten, begann der Nachmittag schließlich mit einem Vortrag von Johannes Kinast, Gründer und Autor von Travel Dealz, der uns von seiner siebenjährigen Erfahrung als Travel Publisher erzählte. Ein All You Can Fly Online Angebot für nur 199€ ermöglichte dem damals 17jährigen in 3 Monaten ganze 24 Flüge zu absolvieren, was ihn auf die Suche nach weiterer solcher Deals brachte und ihn schließlich Travel Dealz ins Leben riefen ließ. Nach der Entstehungsgeschichte seines Blogs bestand der Kern seiner Rede aus den drei Lektionen, die er im Laufe der Zeit lernte: Traffic Verlust vermeiden, richtige Ad-Platzierung und das Managen von Links. 

Die nächste interessante Kabinendurchsage machte Derk Brixma von Expedia, der uns verriet wie man mithilfe von Technologie Menschen unbeschwert von einen Ort an den anderen bringen kann. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte von Expedia, ging er insbesondere darauf ein wie wichtig es ist die individuellen Kundenbedürfnisse zu erkennen und zu verstehen, um die möglichst besten Angebote schalten zu können und einen zufriedenen Customer zu hinterlassen.

Als abschließender Redner trat Thijs Hodde auf die Bühne, Vertreter für booking.com, um über das Unternehmen und dessen Handlungsweise zu informieren. Routiniertes, immerwährendes Testing aller Prozesse steht dabei an erster Stelle – „Fall quickly, learn fast“.

 

Cabin Crew: Prepare for landing

Nachdem nach ca. 7 Stunden Flug alle Board-Durchsagen unsere Speaker vollzogen und die Anschnallzeichen erloschen waren, startete unser ausklingendes Get Together, das durch clubbige Sounds unterstützt wurde. Neben Kaffee und Snacks stellte die Crew ihren Gästen Bier und weitere Annehmlichkeiten zur Verfügung.

Wir hoffen allen Gästen hat ihr Aufenthalt gefallen und dass wir Euch auch beim nächsten Mal wieder bei uns an Board begrüßen dürfen!

>>> Alle Bilder des Events findest Du hier. <<<

 Reiseunterlagen

 

______________________________________________________________________________________________

 

Das sagen unsere Gäste:

Christian Goerke, United Digital Group

„Für uns war es das erste Mal auf dem Awin Travel Day. Die Location war super, und durch die  „Awin“-Fußmarkierungen auf dem Weg dorthin auch gut zu finden. Das Event war durchweg gut organisiert, es gab uns die Möglichkeit schon im Vorhinein viele Termine zu schließen – tatsächlich so viele, dass für die Vorträge kaum noch Zeit blieb. Alles in allem waren wir sehr zufrieden, und kommen nächstes Jahr gerne wieder.“

 

Friederike Oehr, barclaycard.de

„Die Location hat uns sehr gut gefallen, sie bot einen guten Ort für alle Sponsoren sich zu präsentieren und andere Teilnehmer zu treffen. Die Vorträge waren relevant und interessant, außerdem bleibt uns das Speed-Networking in sehr positiver Erinnerung. Wir konnten uns als einziger Finance Advertiser mit vielen interessanten Reise Publishern und Advertisern austauschen und haben tolle Gespräche geführt - Wir sind beim nächsten Awin Travel Day gerne wieder dabei.“

Teilen