Die App 'CityInformation'

  • geschrieben von
  • .
Ist weniger wirklich mehr? Ja, ist es! Vor allem dann, wenn Du eine einzige App für viele verschiedene Aufgaben nutzen kannst!

Teilen

Logo CityInformation

CityInformation ermöglicht es den Nutzern lokale News zu lesen, online einzukaufen, Film- oder Fußballkarten zu erwerben, Essen zu bestellen oder einen Tisch im Lieblingsrestaurant zu buchen – und das alles mit einer App. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Speicherplatz auf dem Smartphone. CityInformation ist kürzlich dem zanox Netzwerk beigetreten, was wir zum Anlass genommen haben, um mit Marketing Manager Wout Smits über das Geschäftsmodell, Buchungstrends und Möglichkeiten für Advertiser zu sprechen.
Wout SmitHerzlich willkommen in unserem Netzwerk! Erklär uns kurz, wie genau das Geschäftsmodell von CityInformation funktioniert
Mit unseren CityApps haben Advertiser die Möglichkeit ihre Marketingmaßnahmen gezielt lokal auszurichten, indem Sie Kunden in bestimmten geographischen Gebieten ansprechen.

Neben den Informationen zu lokalen Shoppingmöglichkeiten, stellen wir unseren Nutzern auch ein Onlinekaufhaus bereit, in dem sie durch unterschiedliche Shops wie promod oder Asos surfen können. Somit bietet unsere App auch Advertisern ohne einen physischen lokalen Bezug einen Mehrwert. Unsere All-in-One Lösung richtet sich dabei gleichermaßen an Einheimische wie auch Touristen.

Basierend auf der Funktionsweise unserer App ist CityInformation besonders für Advertiser mit einem CPC-Modell hervorragend geeignet.

Wie generiert Ihr Euren Traffic?
Zu aller erst spielt für unsere Marketingstrategie unsere Zusammenarbeit mit Profifußballvereinen eine große Rolle. Aktuell arbeiten wir mit über 30 Clubs zusammen, darunter der PSV Eindhoven, AZ Alkmaar und der MSV Duisburg. Diese Kooperationen funktionieren dabei in beide Richtungen. Auf der einen Seite integrieren wir die mobilen Webseiten der Vereine in unsere App, was es den Fans ermöglicht aktuellen News zu folgen, Tickets zu kaufen oder sich durch den Fanshop zu klicken. Auf der anderen Seite bewerben die Vereine unseren Namen während der Spiele und promoten die CityApp auf ihren Social Media Kanälen und in ihren Newslettern.

Darüber hinaus haben wir diverse lokale Marketingkampagnen gestartet. In den Niederlanden bewerben wir die CityApp beispielsweise in Stadtbussenverschiedener Städte. Dadurch steigern wir die Markenbekanntheit bestimmter CityApps und versuchen gleichzeitig die Marke CityInformation national im Rundfunk und Fernsehen zu bewerben.

Als dritte Säule investieren wir in die Entwicklung unserer Social Media Kanäle einschließlich Facebook, Instagram und LinkedIn.

Das sind, in aller Kürze zusammengefasst, einige der Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, dass wir zum Ende des Jahres die 200.000 Nutzer-Marke geknackt haben.

Was könnt Ihr Advertisern, die an einer Partnerschaft mit Euch interessiert sind, anbieten?
Wir integrieren die mobilen Onlineshops unserer Partner in die jeweilige Kategorie innerhalb der CityApp und leiten den Traffic von der App direkt auf die Webseite unserer Partner weiter, ohne dass der Kunde dafür unsere App verlassen muss.

Die CityApps ermöglichen eine einzigartige Ansprache der Zielgruppe, basierend auf dem jeweiligen Aufenthaltsort und den Interessen des Konsumenten und schaffen damit einen zunehmend wachsenden und wichtiger werdenden Handlungsraum für Advertiser. Die Apps schaffen im Laufe der Inspirations-, Orientierungs- und Einkaufsphase im Rahmen der Customer Journey einen Mehrwert und helfen dabei die Markenbekanntheit zu steigern.

Die CityApps sind das Bindeglied zwischen unseren Partner und den Menschen in einer Stadt. Sie werden häufig dafür benutzt, die Marketingkampagnen unserer Partner zu lokalisieren und eignen sich hervorragend für Advertiser aus den Bereichen Restaurant- und Hotelreservierungsservices, Lieferdienste oder spezielle touristische und lokale Aktivitäten.
Mockup London

Was sind die interessantesten Trends, die Ihr auf Grund der Buchungen von Nutzern beobachten könnt?
Die Anzahl der Nutzer wächst kontinuierlich und somit bekommen auch unsere Partner jede Woche mehr Sichtbarkeit. Weil wir es großen, (inter)nationalen Brands ermöglichen ihre Verkaufsstrategien auf sehr spezifische Nutzergruppen zuzuschneiden, können relativ hohe Click-Through- und Conversion-Raten (durchschnittlich 3%) erzielt werden.

Bisher konnten wir beobachten, dass unsere CityApps überwiegend auf Smartphones und weniger auf anderen mobilen Endgeräten genutzt werden. Darüber hinaus konnten wir einen Peak in den Klicks und Sales zwischen 16.00 und 20.00 Uhr feststellen, insbesondere im Bereich der Restaurantreservierungen. Zusätzlich steigt die durchschnittliche Nutzungsdauer, was darauf hindeutet, dass unsere Nutzer mehr und mehr Zeit auf die Erkundung unserer App und damit auch der Webseiten unserer Partner verwenden.

Hast Du spannenden Zukunftspläne für CityInformation, die Du gerne mit uns teilen möchtest?
Zunächst mal soll die Anzahl der CityApps in Zukunft weiter steigen. Unser Ziel ist es bis Januar 2017 über 1.000 Apps anzubieten. Das heißt, dass wir nicht nur die Abdeckung in den Ländern, in denen wir bereits aktiv sind, verbessern, sondern auch in andere europäische Länder und Kontinente wie Amerika und Asien expandieren wollen.

Zweitens möchten wir unsere Partnerschaften mit den Sportvereinen ausbauen. Hier wollen wir zusätzliche Partnerschaften mit Fußballvereinen in neuen Ländern wie England eingehen und neue Kooperationen mit Profivereinen anderer Sportarten, wie beispielsweise Basketball, Hockey oder Eishockey starten.

Und als drittes werden wir unser Produkt kontinuierlich verbessern – insbesondere sollen Features zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit implementiert werden. Dazu gehören neben der großen Sprachauswahl auch die Möglichkeit Städte zu wechseln, ohne hierfür eine andere CityApp herunterladen zu müssen.

CityInformation arbeitet bereits mit renommierten Partnern wie dem PSV Eindhoven, Rabobank, Tripadvisor, Trivago, Booking.com, The Fork, Zalando und Asos zusammen und freut sich auf weitere Partnerschaften mit Advertisern, die auf unserer mobilen Plattform werben möchten.

Wenn Du Dich für eine Zusammenarbeit mit CityInformation interessierst, wende Dich an marketing@awin.com.


Teilen