Publisher Spotlight - Black Friday Edition: C4.ROCKS

  • geschrieben von
  • .

Mit C4.ROCKS platzierst Du Deine Produkte bei bekannten und reichweitenstarken Publishern. Was sie Dir zu Black Friday bieten, erfährst Du in diesem Artikel.

Teilen

Das goldene Quartal steht vor der Tür und viele Advertiser sind auf der Suche nach Möglichkeiten, um ihre Black Friday und Cyber Week Angebote bei PartnerInnen mit hohen Reichweiten zu platzieren. Mit C4.ROCKS hast Du genau den richtigen Partner an Deiner Seite. Denn der Publisher verbindet Dich mit bekannten Verlagen, die ein interessiertes, loyales Publikum ansprechen und hilft Dir außerdem bei der zielgruppenspezifischen Content-Erstellung. Das Vergütungsmodell basiert auf Performance Bonus plus Provision (CPX).

Wir haben mit Tilo Richter, CEO & Co-Founder von C4.ROCKS, darüber gesprochen, wie sich das Unternehmen auf Black Friday vorbereitet, welche Platzierungen es anbietet und was Advertiser bei einer Zusammenarbeit beachten sollten.

 

Kannst Du uns C4.ROCKS etwas genauer vorstellen?

C4.ROCKS verbindet Content mit Commerce und unterstützt so viele Publisher bei der Monetarisierung journalistischer Inhalte. Dazu gehören die reichweitenstärksten Publisher-Portale Deutschlands wie beispielsweise RTL.de und ntv.de, aber auch spannende Verticals wie das Technik-Portal HIFI.de. Auf der einen Seite beraten wir also unsere Publisher bei der Themenplanung oder der Bestands-Content-Optimierung und erstellen Inhalte, um LeserInnen echte Mehrwerte zu bieten. Auf der anderen Seite arbeiten wir mit Advertisern zusammen, die von der Reichweite dieser bekannten VerlagspartnerInnen, hoher Aufmerksamkeit auf den einzelnen Kanälen und dem Vertrauen der LeserInnen in die Publisher profitieren.

 

Wann startet Ihr mit der Black Friday Vorbereitung?

Während KonsumentInnen mitten im Hochsommer stecken und noch lange nicht an die Shopping-Events im November denken, haben wir bei C4.ROCKS längst mit der Vorbereitung des Black Fridays und der Cyber Week begonnen.

  • Juni: Gemeinsam mit unseren Publishern erarbeiten wir erste Ideen zu Pushes, Platzierungen und Sichtbarkeiten auf den verschiedenen Kanälen.
  • Juli: Weiter geht es mit der Erstellung der Black Friday Specials (Pitch Decks), die wir anschließend für Awin freigeben und an die Advertiser verschicken.
  • August: Die ersten Gespräche mit den Advertisern finden statt. Wir klären Rückfragen, Budgets sowie Anpassungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Black Friday Platzierungen.
  • Oktober: Die eigentliche Content-Produktion beginnt. Unsere MitarbeiterInnen erstellen Updates und publizieren neue Themen zu möglichen Kategorieartikeln zum Black Friday.

Die volle Black Friday Schnäppchen-Check Power wird dann am Montag der Cyber Week gezündet - hier beginnen wir mit unserem sogenannten „Deals War Room“. Unsere komplette Commerce-Content-Redaktion wird in dieser Zeit gemeinschaftlich vor Ort in Hamburg durchgehend die attraktivsten Angebote recherchieren, aufbereiten und auf den verschieden Publisher-Portalen publizieren sowie stetig monitoren.

 

Welche Platzierungsmöglichkeiten bietet Ihr an?

Wir setzen sowohl auf organische Artikel und Service-Ratgeber, Social Media Beiträge über die Präsenzen unserer PartnerInnen als auch auf Newsletter, Browser- und App-Pushes. Die genauen Platzierungsmöglichkeiten unserer Premium-PartnerInnen können unserem Mediakit entnommen werden. Es können aber auch Bundles verschiedener VerlagspartnerInnen gebucht werden. Unser Team übernimmt dann die Rücksprache mit den Publishern, die Buchung und Integration auf den erwähnten Content-Kanälen.

Ein Beispiel: Ein/e KundIn möchte im Fashion-Bereich die weibliche Zielgruppe im Alter von 30 bis 50 Jahren ansprechen - dann können wir ein Platzierungsbundle von mehreren passenden PartnerInnen anbieten und gezielt die Wünsche des Advertisers auf den verschiedenen Commerce Content-Kanälen unserer PartnerInnen umsetzen.

 Wie eine Platzierung aussehen könnte, zeigen diese beiden Beispiele aus dem vergangenen Jahr:

Worauf achtet Ihr bei der Zusammenarbeit mit Advertisern am Black Friday?

Für uns ist es am wichtigsten, dass wir den LeserInnen am Black Friday die besten Deals präsentieren. Daher arbeiten wir mit jedem Advertiser zusammen, der spannende Angebote zum Black Friday anbietet. Ob Technik, Fashion, Beauty oder Kinderspielzeug spielt dabei keine Rolle – durch unser vielfältiges Publisher-Portfolio kann ein breites Publikum angesprochen werden. So reicht die Produktpalette unserer Top-Seller von Airpods und OLED-TVs bis hin zu Whiskey, Wein und Kondomen. Aber auch Telefonverträge, Tannenbäume oder Angebote zu Girokonten, Fitness, Stromwechsel und Reisen performen sehr gut.

 

Was benötigt Ihr von Advertisern, die am Black Friday mit Euch zusammenarbeiten möchten?

Am meisten helfen uns Deal-Listen, rechtzeitige Hinweise zu stark nachgefragten Produkten und Kategorien zu Beginn der Cyber Week und während des Black Fridays. So können wir die Redaktion frühzeitig briefen und der Output der Kampagne optimiert werden. Zudem sollte uns der Advertiser Auffälligkeiten in den Sales zügig mitteilen. Wenn ihm beispielsweise auffällt, dass vor allem Smartphones gut laufen, dann kann er uns die Top 3 Bestseller auf kurzem Dienstweg schicken. Wir sind agil, schnell und können auch ausverkaufte Produkte innerhalb von Minuten in den Artikeln ersetzen.

Dennoch wissen wir, dass nicht jeder Advertiser oder jede Agentur diesen zusätzlichen Aufwand abdecken kann. Alternativ reicht uns daher auch der Zeitraum, in dem der Advertiser seine Black Friday Angebote ausspielt. Unsere Schnäppchen-Hunter suchen sich dann die besten Deals selbst.

 

Euer Tipp für Advertiser zum Black Friday

Habt nachgefragte Produkte zu attraktiven Preisen und gestaltet den Kaufprozess an diesem Tag so kurz wie möglich. Wir arbeiten gerne mit Advertisern zusammen, die Basket-Freeze nutzen sowie Attributionsmodelle und Staffelziele für eine faire Vergütung der Premium Content-Publisher bieten.

 

Du möchtest mit dem Publisher zusammenarbeiten? Ab sofort kannst Du Dich bezüglich Budget-Einbuchungen, Planung und Rückfragen zu den einzelnen Publishern aus dem Portfolio bei C4.ROCKS unter info@c4rocks.de melden und einen ersten Termin vereinbaren.

Hier findest Du außerdem weitere Platzierungsmöglichkeiten unserer Publisher zum goldenen Quartal.

Teilen