Awin Talks: Interview zur ISBA-Studie über Programmatic Transparency und Besonderheiten des australischen Affiliate-Marktes

  • geschrieben von

In dieser Folge lernen wir die ISBA-Studie über programmatische Werbung kennen und erfahren mehr darüber, wie Affiliate Marketing in Down Under funktioniert.

Teilen

Die ISBA - der Handelsverband britischer Advertiser - hat vor Kurzem mit einer neuen Veröffentlichung große Wellen in der digitalen Medienindustrie geschlagen. Der Grund dafür: Eine tiefgehende Untersuchung über die Werbeausgaben für programmatische Anzeigen. Als erste Studie dieser Art arbeitete der Handelsverband mit PwC zusammen, um die Investitionen der Advertiser von einem Ende der komplexen Lieferkette zum anderen zu verfolgen. Die Untersuchung war ein umfangreiches Projekt, das viele Monate der Analyse und Verhandlung erforderte. In dieser Folge von Awin Talks sprechen wir mit zwei der führenden Köpfe der ISBA, um mehr über die Ergebnisse des Reports und dessen Auswirkungen auf die digitale Werbung zu erfahren.

Zusammen mit Steve Chester, Director of Media, und Clare O’Brien, Head of Media Effectiveness and Performance bei der ISBA, diskutieren wir ausführlich über diese Thematik, wodurch sich ein spannender Blick hinter die Kulissen der programmatischen Werbung ergibt.

Außerdem stellen wir in dieser Juni Episode ein brandneues Podcast-Feature vor: Meet the Market. Mit diesem Format möchten wir Dir leitende Köpfe von Awins globalen Märkten vorstellen, die Dir die lokalen Merkmale und Besonderheiten des Affiliate und breiteren digitalen Marketings in verschiedenen Regionen vorstellen. Für den ersten Teil haben wir uns mit Sophie Metcalfe von Awin Australien und Emma Bhatti, die bei Commission Factory arbeitet, unterhalten. Beide haben ihren Wohnsitz in Sydney und konnten uns genau sagen, was den australischen Markt auszeichnet.

Schließlich sprechen die Co-Moderatoren Kevin, Craig und Rob über Awins Session bei der OMR Masterclass zum Thema Attribution und wie der strategische Partner SingleView Kunden bei der Effektivitätsanalyse ihrer Werbeausgaben unterstützt.

Unsere Podcasts sind auf verschiedenen Plattformen wie Apple, Spotify, Google und Soundcloud verfügbar.