Wie Affiliate Marketing von Künstlicher Intelligenz profitieren kann

  • geschrieben von

Die digitale Transformation mit all ihren neuen technischen Möglichkeiten schreitet immer weiter voran. Kaum ein Thema zieht dabei aktuell so viel Aufmerksamkeit auf sich wie die Künstliche Intelligenz (KI).

Teilen

Ein komplexer Bereich, der oft mit negativen Auswirkungen für die menschliche Arbeitswelt verbunden und kontrovers diskutiert wird. Gleichzeitig eröffnet Künstliche Intelligenz in einer Vielzahl von Bereichen ganz neue Dimensionen der Effizienz sowie neue Gestaltungsmöglichkeiten. Auch im Online Marketing findet Künstliche Intelligenz zunehmend Anwendung und wird somit für die Affiliate Marketing-Branche zum Thema. Wir erklären, wie das spezifische Ökosystem aus Publishern und Advertisern von KI profitieren kann.

Was ist Künstliche Intelligenz?

Maschinelles Lernen, Robotik sowie Sprach- und Mustererkennung – all diese Disziplinen gehören zur Künstlichen Intelligenz. Vereinfacht ausgedrückt, reden wir immer dann von KI, wenn Maschinen bzw. selbstlernende Algorithmen basierend auf Daten menschenähnliche Denkleistungen übernehmen. Sie tun das, indem sie aus Erfahrung lernen, um bestimmte Aufgaben bewältigen zu können. Prominente Beispiele für Künstliche Intelligenz sind Computer, die Schach spielen oder Autos, die selbst fahren.

KI-Anwendungen haben aber auch längst in vielen alltäglichen Bereichen Einzug in unser Leben gehalten. Künstliche Intelligenz macht hier Funktionen möglich, die bereits selbstverständlich geworden sind. Egal, ob Suchmaschinen, Empfehlungen beim Online-Shopping, der Google Übersetzer, Chatbots oder digitale Assistenten – hinter all dem steht maschinelles Lernen und die Tatsache, dass Computer auf Basis einer Unmenge von Daten für konkrete Aufgaben trainiert werden können. Diese Fähigkeit der intelligenten Verarbeitung großer Datenvolumen ist eine Stärke von KI, die im Online Marketing von besonderem Interesse ist.

Künstliche Intelligenz im Online Marketing

Viele Sektoren, die hohe Datenmengen verarbeiten müssen, die für Menschen manuell nicht mehr zu handeln sind, haben die Vorzüge von KI-Technologien für sich erkannt, um effizienter und effektiver agieren zu können. So werden beispielsweise im Bereich Marketing und Vertrieb  die Datenerfassung und -analyse sowie die darauf basierende Personalisierung von Kampagnen und Produktangeboten entscheidend für die zukünftigen Erfolgschancen der Marktakteure sein. Kaufempfehlungen, die uns das Internet zuspielt oder Hinweise auf Content, der uns interessieren könnte, werden aus vorausgegangenen Käufen hergeleitet und auf Basis von maschinellem Lernen analysiert. Online-Marketing-Bereiche, in denen Künstliche Intelligenz bereits effektiv eingesetzt wird, sind die Auswertung der Customer Journey, die Generierung von individuellem Content oder Social Media.

Warum macht Künstliche Intelligenz für Affiliate Marketing Sinn?

Auf dem Weg bis zur Kaufentscheidung hinterlassen Kunden im Internet Millionen von Datenpunkten. Sie klicken sich durch Links auf Websites oder Blogs und zeichnen so eine nachverfolgbare Route bis zur Transaktion. Wer diese Daten intelligent auswerten kann, ist im Vorteil. Marketingkampagnen können gezielter gestaltet werden; die Erfolgsaussichten erhöhen sich. Im Affiliate Marketing könnte gerade dieser Aspekt der KI-gestützten Kampagnenauswertung das Geschäft revolutionieren, denn menschliche Intelligenz alleine kann diese Art der detaillierten Analyse einer Unmenge von Datensätzen, die für ein klares Bild von Kundenkaufentscheidungen sorgt, nicht leisten.

Abgesehen von der reinen Datenanalyse sind auch die Vorhersagefähigkeiten von Künstlicher Intelligenz im Affiliate Marketing von großem Interesse: Wenn die Technologie lernt, anhand von Datenmustern vorherzusehen, wie sich Verbraucherwünsche ändern und so neue Trends prognostiziert, können viel ausgefeiltere Marketingmethoden zum Einsatz kommen. Für Affiliate Marketing führt das auch zu einer Erweiterung der bisherigen Funktion und des Angebots für Advertiser – d. h. es dient nicht mehr nur in erster Linie als Verkaufskanal, sondern entwickelt sich zur ganzheitlichen Marketingmöglichkeit, die Marken für ihre Kundenbotschaften nutzen können.

Affiliate Marketing-Trends, die von Künstlicher Intelligenz profitieren

Influencer Marketing, das Tracking der Customer Journey und eine Optimierung der Attribution haben sich in den letzten Jahren als wesentliche Trends in der Affiliate Marketing-Branche herauskristallisiert. Alle diese Bereiche können von Künstlicher Intelligenz entscheidend profitieren. Mit dem bereits beschriebenen Potenzial für die Datenanalyse können beispielsweise Affiliate Marketing-Kampagnen mit Influencern viel detaillierter und umfassender ausgewertet und entsprechend optimiert werden. Wenn Influencer-Kampagnen pro Tag Transaktionen im vierstelligen Bereich generieren, gehen dementsprechend ein Vielfaches an Online-Aktivitäten voraus. Nur Künstliche Intelligenz kann das dabei entstehende riesige Datenvolumen wirklich erfassen, auswerten und somit Kaufentscheidungen zum Nutzen der Advertiser nachvollziehen.

Künstliche Intelligenz bringt Transparenz in die Customer Journey

Im Affiliate Marketing gilt traditionell, dass der letzte Klick gewinnt. Publisher, denen das finale Werbemittel und der letzte Klick zum Online-Shop zuzuordnen sind, wird die vereinbarte Provision zugeschrieben. Alles, was auf dem Weg im Internet bis dahin passiert ist, wird dabei nicht vergütet. Dabei weiß jeder aus eigener Erfahrung, wie weitreichend sich der Prozess der Informationsfindung online gestaltet. Wir surfen nach Preisen oder spezifischen Details sowie Funktionen eines Produkts und sammeln diese Details auf den unterschiedlichsten Plattformen zusammen. Künstliche Intelligenz mit ihren dargestellten Möglichkeiten von Datenerfassung und -auswertung setzt genau hier an. Jeder Blogger, jeder Influencer, jeder digitale Kontaktpunkt bis zum Kauf kann dargestellt werden – und die Beiträge jedes Werbepartners haben damit die Chance, belohnt zu werden. Und eine nahtlosere und in kleine Teile aufgebrochene Customer Journey hilft gerade auch kleinen Advertisern, profitabler im Affiliate Marketing zu agieren.

Affiliate Marketing und KI: Erfolg nur mit menschlicher Intelligenz

Das Potenzial von Künstlicher Intelligenz für die Affiliate Marketing-Branche liegt auf der Hand. Erfassung und Analyse von riesigen Datenmengen, Erkennen von Mustern und Vorhersage von Trends und Bewegungen, Aufbereitung des vorhandenen Pools an Publishern für eine bessere Übersicht, Zuordnung von Provisionen – all das ermöglicht eine Optimierung des Gesamtmodells, mit gezielteren Kampagnen, besseren Werbemitteln und ausgefeilterem Targeting. Dennoch, Mensch und Maschine – das geht nur im Zusammenspiel und gilt, bei allem Potenzial der Technologie, auch und besonders für Affiliate Marketing. Der menschliche Faktor kann und soll gerade in einem Geschäft wie diesem, das entscheidend von persönlichen Beziehungen und Vertrauen lebt, nicht komplett durch Künstliche Intelligenz ersetzt werden. Im Gegenteil. Es geht vielmehr darum, die Möglichkeiten von Affiliate Managern anzureichern, indem verarbeitbare Informationen geliefert werden, die so vorher nicht zur Verfügung standen, um bestehende Prozesse zu optimieren.

Was Algorithmen ermöglichen, führt in diesem Sinne dazu, dass Branchenprofis ihre Fachkenntnis noch besser einsetzen können. Nicht zuletzt bleibt auch mehr Zeit für Strategisches und kreative Entscheidungen, da zeitaufwendige Analyseprozesse in großem Umfang automatisiert werden können. Wenn Unerwartetes passiert, es also um Flexibilität und Kreativität geht, dann sind „echte“ Affiliate Manager gefragt, da Machine Learning nur auf Basis von zuvor gefütterten Daten funktioniert. Und wenn es nichts zu lernen gab und etwas spontan passiert, kann die Maschine auch keine Ergebnisse „ausspucken“. Die unmittelbare, situationsangepasste Steuerung liegt also weiterhin beim Menschen. Affiliate Marketing hat als eine kommunikative Disziplin daher beste Chancen, im Zusammenspiel mit und angeleitet von menschlicher Expertise aus den Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz das Beste herauszuholen.

Ähnliche Artikel

Da der Affiliate Kanal an Conversions gemessen wird, ist Cross-Device-Tracking ein kritisches Thema. In diesem Artikel vergleichen wir die Methoden deterministisches und probabilistisches Cross-Device-Tracking.
Reportings und Daten sind aufgrund des Interfaces eines Netzwerks meist eingeschränkt und können nur schwierig an individuelle Bedürfnisse angepast werden. Da Advertiser jedoch immer mehr in den Kanal investieren, ist es unumgänglich die Reportings anzupassen. Indem Kunden Daten mit dem Netzwerk teilen und diese über den Parameter übermitteln, können Reportings angereichert und individualisiert werden.