Wichtige Daten für Deinen Retail-Sales-Kalender 2022

  • geschrieben von

Entdecke wichtige Feiertage und Ereignisse, die in Deinem Retail-Sales-Kalender 2022 nicht fehlen sollten.

Teilen

Was ist ein Retail-Sales-Kalender und warum solltest Du einen nutzen?

Ein Retail-Sales-Kalender gibt Dir über das Jahr hinweg eine Übersicht über Feiertage und andere wichtige Ereignisse, zu denen VerbraucherInnen vermehrt online shoppen - entweder, weil sie auf der Suche nach Geschenken sind oder um sich selbst eine Freude zu machen.

Entlang dieser Daten kannst Du frühzeitig Deine Marketingaktivitäten planen und zum Beispiel Dein Produktsortiment entsprechend gestalten, Rabattstrategien entwickeln und Social Media Kampagnen aufsetzen.

Anders als ein herkömmlicher Kalender teilt der Retail-Sales-Kalender das Jahr in vier- und fünfwöchige Zeiträume auf (statt in 12 Monate), um die Sales zwischen den Jahren besser vergleichen zu können. Da die Umsatzentwicklung im Einzelhandel stark von den Wochendenden abhängt, die Anzahl der Samstage und Sonntage in einem bestimmten Monat jedoch von Jahr zu Jahr variiert, trennt ein Retail-Sales-Kalender das Jahr so, dass jeder "Monat" die gleiche Anzahl von Wochenenden hat.

Die häufigsten Methoden hierfür sind die Aufteilung nach 4 Wochen - 4 Wochen - 5 Wochen (4-4-5) und 4 Wochen - 5 Wochen - 4 Wochen (4-5-4), da diese Layouts die gleiche Anzahl von Samstagen und Sonntagen in bestimmten Monaten gewährleisten. 

So kannst Du nicht nur herausfinden, welche Shopping-Events für Dich besonders wichtig sind, sondern auch im Zeitverlauf erkennen, ob diese Ereignisse ausschalggebend für Deine Umsatzentwicklung sind.

Wichtige Termine für Deinen Retail-Sales-Kalender 2022

Von internationalen Feiertagen und gesellschaftlichen Ereignissen bis hin zu eher fragwürdigen Feierlichkeiten wie dem "Tag der Käsesocken" - 2022 findet sich für jeden Tag des Jahres ein bestimmtes Thema.

Als EinzelhändlerIn solltest Du ein Auge darauf haben, was in den nächsten Monaten ansteht, damit Du wirkungsvolle Marketingkampagnen rund um wichtige Retail-Ereignisse gestalten kannst. Ob Steigerung der Markenbekanntheit, Produkteinführungen oder allgemeine saisonale Rabatte, Events und Werbegeschenke - plane Deine Werbeaktionen im Voraus. Starte mit der Erstellung eines Retail-Sales-Kalenders, um bestens vorebereitet zu sein und nutze unsere Übersicht wichtiger Ereignisse:

Januar

Für viele Unternehmen ist der Januar einer der ruhigsten Monate des Jahres; für Online-HändlerInnen kann er jedoch unglaublich lukrativ sein. Auch wenn der Weihnachtstrubel vorbei ist, wollen viele VerbraucherInnen ihre Geschenkgutscheine einlösen, ihr Weihnachtsgeld ausgeben und im Nachweihnachtsgeschäft ein Schnäppchen machen. 

Darüber hinaus sind Challenges wie der Veganuary und Dry January in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Im Januar bieten sich also tolle Gelegenheiten, um Angebote zu machen, die die Gesundheit und das Wohlbefinden fördern.

  • 1. Januar: Neujahr/Weltfriedenstag
  • 16. Januar: Weltreligionstag
  • 17. Januar: Martin Luther King Day
  • 21. Januar: Jogginghosentag
  • 28. Januar: Datenschutztag

Februar

Der Februar steht im Zeichen der Liebe und ist für den Einzelhandel genau die richtige Zeit, um den Umsatz anzukurbeln. Die Zeit bis zum 14. Februar sollte genutzt werden, um eine kreative, gut durchdachte Marketingkampagne zu entwickeln. Tritt mit KundInnen in Kontakt und bewirb Produkt-Bestseller, Geschenke und Erlebnisse.

  • 1. Februar: Chinesisches Neujahr (Mondneujahr)
  • 14. Februar: Valentinstag

März

Der März steht für den Frühlingsbeginn und enthält mehrere wichtige Feiertage wie den Internationalen Frauentag und den St. Patrick's Day, zu denen sich wirkungsvolle Marketingkampagnen entwickeln lassen. 

  • 1. März: Faschingsdienstag
  • 5. März: Energiespar-Tag
  • 8. März: Internationaler Frauentag
  • 15. März: Weltverbrauchertag
  • 17. März: St. Patrick's Day
  • 20. März: Internationaler Tag des Glücks

April

Im April sollten sich Deine Marketingmaßnahmen rund um die anstehenden Osterfeiertage drehen. Aber auch der Tag der Erde eignet sich perfekt, um für umweltfreundliche Produkte zu werben.

  • 2. April: Weltkinderbuchtag
  • 7. April: Weltgesundheitstag
  • 14. April: Gründonnerstag
  • 15. April: Karfreitag
  • 17. April: Ostersonntag
  • 18. April: Ostermontag
  • 22. April: Tag der Erde (Earth Day)
  • 23. April: Tag des Deutschen Bieres
  • 28.April: Girl's Day

Mai

Vom Maifeirtag bis zum Vatertag finden in diesem Monat einige aufregende Termine statt. Da der Mai auch den Start der Hochzeitssaison markiert, bieten sich Kampagnen um Hochzeitsgeschenke, Kleidung und Accessoires an.

  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 2. Mai: Maifeiertag
  • 4. Mai: Star-Wars-Tag
  • 5. Mai: Gleichstellungstag
  • 8 Mai: Muttertag
  • 26. Mai: Vatertag/Christi Himmelfahrt

Juni

Im Juni beginnt die Festival-Saison und die Sommertemperaturen lassen nicht länger auf sich warten. Für den Einzelhandel ist der Juni ein wichtiger Monat, in dem Produkte rund ums Draußensein bei VerbraucherInnen sehr beliebt sind.

  • 1. Juni: Internationaler Kindertag
  • 8. Juni: Tag der Ozeane
  • 28. Juni: Christopher Street Day

Juli

Im Juli geht es etwas ruhiger zu, allerdings beginnen vielerorts die Sommerferien, weshalb es sich anbietet, für Produkte und Aktivitäten für Familien und Kinder zu werben.

  • 4. Juli: Amerikanischer Unabhängigkeitstag
  • 6. Juli: Welt-Kuss-Tag
  • 7. Juli: Tag der Schokolade
  • 9. Juli: Rock'n' Roll Tag
  • 30. Juli: Internationaler Tag der Freundschaft

August

Der Sommer neigt sich dem Ende - trotzdem lassen sich der Weltkatzen oder Weltfototag nutzen, um kreative Kampagnen auszuarbeiten. Fordere zum Beispiel Deine KundInnen dazu auf, Bilder mit Deinen Produkten zu teilen. 

  • 5. August: Internationaler Tag des Bieres
  • 8. August: Weltkatzentag
  • 19. August: Weltfototag

September

Im September enden die Sommerferien und die Schule beginnt wieder. Das bedeutet, dass Geschenke und Materialien zur Einschulung in den Warenkörben landen. In dieser Zeit solltest Du Dich auch bereits auf das verkaufsreichste Quartal des Jahres vorbereiten. 

  • 13. September: Internationaler Tag der Schokolade
  • 17. September-3. Oktober: Oktoberfest
  • 20. September: Weltkindertag

Oktober

Wenn im Oktober der Herbst beginnt und die Uhren zurückgestellt werden, suchen viele Menschen nach einer Ablenkung vom kalten Wetter und der beginnenden dunklen Jahreszeit. VerbraucherInnen freuen sich auf Halloween und shoppen entsprechend Kostüme und Dekoration und sind besonders empfänglich für kreative Ideen. 

  • 1. Oktober: Internationaler Tag des Kaffees 
  • 1. Oktober: Weltvegetariertag 
  • 3. Oktober: Tag der Deutschen Einheit
  • 19. Oktober: Internationaler Tag des Gin & Tonic
  • 31. Oktober: Halloween

November

Im November und Dezember schießen die Umsätze im Einzelhandel in die Höhe. Aufgrund des bevorstehenden Black Fridays und der Weihnachtszeit ist dies keine Überraschung. VerbraucherInnen sind zu dieser Zeit auf der Suche nach den besten Angeboten. Bereite Dich also frühzeitig vor plane Deine Marketingstrategie für den Singles Day, Black Friday und Cyber Monday.

Der Welt-Vegan-Tag zu Beginn des Monats bietet zudem eine gute Gelegenheit, um entsprechende vegane Angebote zu bewerben. 

  • 1. November: Welt-Vegan-Tag
  • 9. November: Mauerfall
  • 11. November: Gedenktag 
  • 11. November: Singles Day
  • 12. November: Oma und Opa Tag
  • 19. November: Internationaler Männertag
  • 20. November: Weltkindertag
  • 25. November: Black Friday
  • 28. November: Cyber Monday

Dezember

Der Countdown bis Weihnachten läuft. Für Retailer bieten sich enorme Chancen - gleichzeitig aber auch ein extremer Wettbewerb. Arbeite mit PartnerInnen zusammen, um  Deine Marke und Produkte besonders hervorheben.

  • 6. Dezember: Nikolaus
  • 11. Dezember: Weihnachtspulli-Tag
  • 17. Dezember: Super-Samstag
  • 24. Dezember: Heiligabend
  • 25. Dezember: 1. Weihnachtstag 
  • 26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag 
  • 31. Dezember: Silvester

Awareness-Monate

Neben den einzelnen Thementagen gibt es im Laufe des Jahres eine Reihe von Monats-Anlässen, die Du kennen solltest. Auch wenn es sich dabei nicht unbedingt um Möglichkeiten für Marketingkampagnen handelt, ist es wichtig zu wissen, was VerbraucherInnen beschäftigt.

  • Women's History Month: März
  • Stress Awareness Month: April
  • LGBT Pride Month: Juni
  • Movember: November

Auf dem Laufenden bleiben

Wenn Du diese Termine im Auge behältst und Deine Werbeaktionen entsprechend planst, bleibt Dein Unternehmen das ganze Jahr über relevant und wettbewerbsfähig. Arbeite mit Publishern zusammen, um Deine saisonalen Kampagnen gezielt zu verbreiten. Mit Awins Advertiser Tools stehen Dir zudem mehrere Methoden zur Verfügung, um Deine Partnerprogramme effektiv zu bewerben und Deine Marke bei neuen Zielgruppen bekannt zu machen.

Ähnliche Artikel