Der ultimative Guide, um Top-Publisher zu finden

  • geschrieben von

Es gibt viele hochwertige Affiliates, besser bekannt als Publisher, die Dir helfen können, Deine Marke und Deine Produkte zu bewerben.

Teilen

Die Suche nach den richtigen Publishern für Deine Marke kann eine Herausforderung sein. Mit ein wenig Recherche wirst Du sie jedoch schnell erkennen können.

Das Verlinken Deines Partnerprogramms auf Deiner Website ist ein guter Anfang, um geeignete Partner anzuziehen. Doch genau wie Dein Produkt wird sich auch dieser Link nicht selbst bewerben können oder entscheiden, welcher der Bewerber Dir die meisten Verkäufe einbringen kann. Affiliate Marketing erfordert also auch einen gewissen Aufwand. Dieser wird sich jedoch langfristig auszahlen, da Dir profitable Publisher den direkten Kontakt zu Deinen potentiellen Kunden ermöglichen.

Erfolgreiche Publisher sind sehr gefragt und können selbst auswählen, mit wem sie zusammenarbeiten möchten. Im Folgenden werden wir die effektivsten Techniken betrachten, um nicht nur mit den profitabelsten Partnern für Deine Produkte in Kontakt zu treten, sondern auch sicherzustellen, dass sie mit Dir zusammenarbeiten und Dein Produkt bewerben wollen.

Starte mit Deinem Produkt

Teste Dein Produkt sorgfältig. Dein Produkt sollte konvertieren und einen Kaufanreiz bieten. Die Bewerbung dessen benötigt Zeit und erfordert Mühe, aber um die besten Publisher zu gewinnen, musst Du eine Conversion Rate von mindestens einem Prozent anbieten können. Im besten Fall sogar noch höher.

Die Werbeplatzierungen erfolgreicher Publisher sind sehr gefragt und wenn ein Produkt nicht gut abschneidet, passen sie ihre Strategie an. Doch ein gutes Produkt kann auch Publisher anziehen, die nicht optimal zu Deiner Markenbotschaft passen. Ein gut konvertierendes Produkt ist also nur der Ausgangspunkt.

 

Behandle Dein Partnerprogramm wie ein weiteres Verkaufspaket

Obwohl Dein Fokus auf dem Verkauf und der Vermarktung Deines Produkts liegt, musst Du ebenso Publisher dazu bringen, Dein Produkt bewerben zu wollen. Bei Tausenden von Einzelhändlern ist es wichtig, dass sich Dein Partnerprogramm von der Masse abhebt. Dieser Prozess beginnt mit dem Produkt, aber Du musst auch einen attraktiven Marketingplan bieten können.

Die richtigen Leute finden

Zunächst solltest Du die Affiliates finden, die an dem interessiert sind, was Du tust und zu Deiner Marke passen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an Leads zu kommen:

Nutze ein Affiliate-Netzwerk

Um sich mit einem Publikum zu verbinden, muss man sich in der gleichen Umgebung aufhalten. In diesem Fall bist Du auf der Suche nach Publishern. Eine große Menge wirst Du in Affiliate-Netzwerken finden. Diese fungieren als Plattform, auf der Publisher und Advertiser zusammenkommen.

Es gibt viele zur Auswahl, aber wenn Du hochkarätige Publisher gewinnen willst, nutze bekannte und angesehene Plattformen wie Awin. Awin deckt eine Vielzahl von Branchen, Genres, Marken und Produkten ab, darunter Finance, Shopping, Telco und Services, Travel und vieles mehr.

83% der Advertiser nutzen ein Affiliate-Netzwerk. Dies ist also oft der erste Ort, an dem Publisher nach potentiellen Partnern suchen – also stelle sicher, dass Du dort präsent bist.

Analysiere Deinen Kundenstamm

Kunden, die Deine Produkte bereits lieben, sind Deine besten Verkäufer – Warum fragst Du sie also nicht, ob sie für Dich werben wollen? Sende eine E-Mail an Deinen Kundenstamm und teile ihm mit, dass Du nach potenziellen Partnern suchst. Erkläre ihnen kurz das Modell Affiliate Marketing und  dass sie sich mit der Bewerbung Deiner Produkte ein wenig Geld dazu verdienen können.

Online-Präsenz

Achte darauf, dass Du keine Spam-Mails versendest, verpasse aber gleichzeitig nie eine Gelegenheit, für Dein Partnerprogramm zu werben. Füge einen Link zu Deiner Anmeldeseite auf Deine Website hinzu, setze ihn in Deine E-Mail-Signatur, promote Dein Partnerprogramm über Social Media und lade aktiv zu Deinem Partnerprogramm ein.

Nutze Deinen Blog zu Deinem Vorteil oder trete als Gast-Blogger auf. Zeige, wie Dein Produkt oder Deine Dienstleistung ein Problem lösen kann und schon wird Dein Blog weiter geteilt.

Du kannst auch bezahlte Werbung nutzen, einschließlich Pay-per-Click oder Werbung auf Facebook, Twitter oder LinkedIn.

Netzwerk-Communities

Online-Werbung ist eine effektive Methode, aber Du solltest persönliche Treffen nicht vernachlässigen. Networking-Events, Konferenzen, Meetings – all dies sind potenzielle Recruiting-Plattformen.

Die Teilnahme an Affiliate-Konferenzen oder anderen Affiliate-Veranstaltungen kann zu guten Ergebnissen führen. Dort hast Du die Möglichkeit mehr über die Arbeit an einem Affiliate-Programm zu erfahren und Kenntnisse über die gesamte Branche zu erwerben. Wirf einen Blick auf den Marketingkalender von Awin, um Dich inspirieren zu lassen. Rund um das Jahr finden Veranstaltungen wie der Awin Fashion & Lifestyle Day statt, an dem Publisher und Advertiser zusammen kommen, sich austauschen und networken.

Offline

Traditionelle Methoden funktionieren noch immer. Printwerbung, Kaltakquise, Direktwerbung – je nach Produkt kann eine dieser Methoden effektiv sein. Wenn Du das Budget hast, solltest Du ein maßgeschneidertes Paket mit Musterprodukten versenden, damit die Publisher Deine Produkte ausprobieren und direkt bewerben können.

Arbeite an Deinem Image

Geduld ist der Schlüssel, wenn es um die Zusammenarbeit mit Top-Partnern geht. Erfolgreiche Publisher können sich aussuchen, mit wem sie arbeiten wollen. Wieso sollten sie also mit Dir zusammenarbeiten? Die Antwort liegt im Aufbau einer Reputation.

Der Beweis, dass Du voll und ganz hinter Deinem Produkt und Deinem Partnerprogramm stehst, ist ein entscheidender Faktor bei der Suche nach Publishern. Wenn Du mit dem Aufbau von Affiliate Marketing beginnst, werden potentielle Partner von Deiner Leidenschaft angezogen und daran interessiert sein, langfristig mit Dir zusammenzuarbeiten. Publisher bevorzugen die Zusammenarbeit mit Advertisern, die sich ihren Partnern verpflichtet fühlen und sicherstellen, dass ihr Affiliate-Programm für alle Parteien funktioniert.

Der Aufbau einer Reputation ist ein langwieriger Prozess. Richte einen Blog ein und biete Deinem Publikum damit einen Mehrwert. Baue Deinen Follower-Stamm aus und wandle sie dann in Kunden um. Vielleicht wirst Du selbst ein Partner für andere Produkte und lernst so andere erfolgreiche Techniken kennen. Sei jemand in Deiner Branche, den andere bemerken.

Die Besten rekrutieren

Du hast die oben genannten Ratschläge befolgt und hast nun Zugang zu einer großen Gruppe von potenziellen Partnern. Der nächste Schritt besteht darin, herauszufinden, welche Publisher eine Investition wert sind. Jetzt ist es an der Zeit Top-Publisher zu finden.

Überprüfe Deine potenziellen Affiliates

Arbeite hinter den Kulissen, um herauszufinden mit wem genau Du es zu tun hast. Wenn Publisher ihre eigene Website betreiben, stelle sicher dass es sich um eine qualitativ hochwertige Website handelt, die zu Deiner Marke passt. Arbeite mit seriösen Partnern zusammen, da sich dies positiv auf Dein Produkt auswirkt.

Fordere Informationen über die Werbetechniken Deiner Publisher an. Haben sie eine große E-Mail-Datenbank, an die sie vermarkten oder einen Blog mit einem großen Publikum? Vielleicht haben sie eine große Präsenz in den sozialen Medien oder arbeiten lieber mit bezahlter Werbung. Dies wird Dir nicht nur einen guten Überblick über ihr Vorgehen und ihren Erfolg ermöglichen, sondern gibt Dir auch die Möglichkeit zu überprüfen, ob ihre Profile mit Deinem Produkt und Deiner Marke übereinstimmen. Hierfür hat Awin den Opportunity Marketplace geschaffen, wo Du alle Werbemöglichkeiten der Publisher auf einen Blick sehen kannst.

Lerne von Netzwerkbeziehungen

Das Account Management Team von Awin kann Dich beraten, während das Compliance-Team auch potenzielle Publisher überprüft. Ein neuer Affiliate-Publisher hat möglicherweise noch keinen Ruf, auf den er sich beziehen kann. In diesem Fall solltest Du Deinen Instinkten vertrauen – basierend darauf, welche Informationen verfügbar sind. Du kannst jederzeit neue Publisher innerhalb des Affiliate-Kanals testen. So entdeckst Du vielleicht neue, aufstrebende Affiliate-Talente im Online-Bereich.

Motivieren und Belohnen

Bei der Zusammenarbeit mit kleineren Publishern, Longtail-Publishern oder speziell bei Content-Programmen ist Deine Motivation bei der Publisher-Akquise entscheidend. Eine Strategie, die Du anwenden kannst, ist das Anbieten eines Prämienprogramms. Dies können höhere Provisionen, ein Bonus oder was auch immer am besten zu Deinem Produkt passt, sein. Du kannst auch den Best Performer Award einführen und jeden Monat den Gewinner bekannt geben. Eine öffentliche Auszeichnung zu erhalten, kann genauso motivierend sein wie Geldpreise. Es ist wichtig, großzügig zu sein und sicherzustellen, dass Deine Partner folgendes wissen: Je mehr sie verkaufen, umso höher steigen sie auf der Bonusleiter.

Unterstütze Deine Partner

Gestalte die Zusammenarbeit mit Deinen Publishern so einfach wie möglich, damit keine wertvolle Zeit verschwendet wird. Stelle ein Advertiserprofil zur Verfügung, das einfach verständlich ist und alle wichtigen Informationen liefert, einschließlich aller Antworten auf potenzielle Fragen. Kurz und bündig ist hierbei das Schlüsselwort. Besonders große Publisher, die mit vielen Advertisern zusammenarbeiten, wollen alle wichtigen Informationen sofort finden können.

Das Schlusswort

Ein Affiliate-Programms kann Dir viel Umsatz bringen, aber nur, wenn Du Dein Programm optimierst und sicherstellst, dass Du mit passenden Affiliates zusammenarbeitest. Du weißt, wie Du Leads gewinnen und Dein Programm vermarkten kannst und wie Du potenzielle Partner überprüfst. Doch der wichtigste Aspekt bei der Rekrutierung der besten Affiliates ist, dass Dein Produkt konvertieren muss – und zwar gut konvertieren.

Wenn Du überzeugende KPIs sowie umfassende Trackinglösungen zu bieten hast, werden Top-Publisher schnell den Weg zu Dir finden. Teste, wie Dein Produkt auf vielen Plattformen konvertiert, einschließlich bezahlter und organischer Traffic-Quellen. Diese Investition könnte eine massive Rendite bringen und somit jeden Cent wert sein.

Schließlich ist die Zeit oft die Antwort. Wenn sich Dein Partnerprogramm etabliert hat und wächst, wirst Du sehen, wer erfolgreich mit Dir zusammenarbeitet und Deine Produkte bewirbt. In Zukunft investierst Du Deine Zeit dann in diese Partner und sie werden wiederum in Dich investieren.