Back to Basics

Unsere umfangreichen Dokumentationen unterstützen bei der Entwicklung eines erfolgreichen Partnerprogramms. In den Back to Basics-Leitfäden behandeln wir alle grundlegenden Aspekte des Affiliate Marketings.

6.332

Anzahl der Awin Report Downloads

3.870

Gesamtzahl der Downloads

138.623 Minuten

Lesezeit

  •  
Die neue Plattform soll vor allem globale Expansion erleichtern und bestmögliche Transparenz für Publisher schaffen. Sie liefert viele Einblicke in den Zahlungsstatus und unterstützt damit die Kampagnenplanung.
  •  
Informiere jetzt in wenigen Schritten alle Advertiser im Awin Netzwerk über Werbemöglichkeiten und monetarisiere Deinen Traffic noch effizienter.
  •  
Der zunehmende Einfluss von Bloggern, Contentseiten und Influencern ist mittlerweile jedem Affiliate Marketing-Manager bekannt. Influencer Marketing ist schon lange kein Buzzword oder Hype mehr. Die Zusammenarbeit mit Markenbotschaftern ist ein effektiver Weg, um potenzielle Neukunden zu erreichen.
  •  
Egal. ob Du neu im Affiliate Marketing bist oder Dich einfach über die Industrie informieren willst - manchmal kann es schwierig sein, den Anfang zu finden. Im ersten Teil unserer kleinen Serie haben wir Empfehlungen für Deinen Start im Affiliate Marketing mit Awin zusammengestellt.
  •  
Die Zusammenarbeit mit Bloggern ist auch für Telco und Finance Unternehmen sehr spannend. Wie man Influencer Marketing und Affiliate Marketing erfolgreich kombinieren kann, erklärt uns Kim Westwood von Shopping Links.
  •  
Conversion ist der Herzstück von Affiliate Marketing. Der Kanal wird als risikilos wahrgenommen und verspricht einen guten ROI. Es ist deswegen für viele Advertiser rund um die Welt beliebt ein Affiliate Programm zu starten.
  •  
Da der Affiliate Kanal an Conversions gemessen wird, ist Cross-Device-Tracking ein kritisches Thema. In diesem Artikel vergleichen wir die Methoden deterministisches und probabilistisches Cross-Device-Tracking.
  •  
Mobile Transaktionen sind in den letzten Jahren massiv angestiegen. Durch eine komplexere Customer Journey ändern sich auch die Geräte, die ein User nutzt. Auf globaler Ebene sehen wir ein sehr großes Volumen an Traffic und Transaktionen, die über mobile Endgeräte generiert werden.